Tischtennis : Boll-Doppel mit WM-Bezwinger Ma Long

Tischtennis-Star Timo Boll wird bei den China Open vom 12. bis zum 16. Juni in Changchun mit seinem WM-Bezwinger Ma Long im Doppel an den Start gehen. Das geht aus der Meldeliste für das Turnier hervor, die der Weltverband ITTF am Montag veröffentlichte.

Das Duo mit der deutschen Nummer fünf und der chinesischen Nummer zwei der Welt ist Teil der sogenannten Entwicklungshilfe-Initiative. Das übermächtige China will die internationale Konkurrenz stärken, um die Sportart wieder attraktiver zu machen.

Boll wird als bislang erstem Ausländer aus der absoluten Weltklasse das Privileg zuteil, mit einem der Top-Chinesen spielen zu dürfen. Bei der WM in Paris hatte er sich vor knapp zehn Tagen Ma Long nach einem hochklassigen Duell im Viertelfinale mit 2:4-Sätzen geschlagen geben müssen. Auch zwei andere Deutsche dürfen sich auf chinesische Partner freuen: Der EM-Dritte Bastian Steger spielt mit dem Weltranglistenersten Xu Xin. An der Seite des Weltranglisten-Siebten Dimitrij Ovtcharov wird Yan An sein, die Nummer zwölf des Rankings.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben