Sport : Trainingslager: Die Fußball-Bundesligisten vor dem Saison-Start

Die Fußball-Bundesligisten trainieren längst wieder für die neue Saison. Bis zum Start am 28. Juli lesen Sie täglich in der Rubrik "Trainingslager", was sich während der Vorbereitung bei den Erstligaklubs tut.

FC St. Pauli. Das Binden-Problem haben sie auf St. Pauli gelöst. Abwehrchef Holger Stanislawski ist von seinen Mitspielern als Mannschaftskapitän bestätigt worden. Zum Stellvertreter des 31-Jährigen wurde Daniel Scheinhardt bestimmt.

Borussia Dortmund. Die Westfalen haben immer noch Geld. Die Borussia hat rund 10 000 Fans bei der Saison-Eröffnungsparty im Hoeschpark mit einem mutmaßlichen Neuzugang überrascht. Der erst 19-jährige Defensivspieler Guy Demel von Arsenal London trug am Sonntag das Trikot mit der Nummer 14. "Ich gehe davon aus, dass er bei uns spielt", sagte Manager Michael Meier. Ganz perfekt ist der Transfer des jungen Franzosen aber noch nicht. Angeblich soll der Spieler, der nach Ahmed Reda Madouni der zweite französische Neuzugang wäre, rund 600 000 Mark Ablöse kosten.

FC Schalke 04. Aus dem Meister der Herzen ist der Meister in Sachen Saisoneröffnungsfeierlichkeiten geworden. 50 000 Fans hatten sich im Innenraum des Parkstadions versammelt und feierten unter dem Motto "Schalke zum Anfassen" die Neuverpflichtungen: Torjäger Victor Agali und den argentinischen Abwehrspieler Anibal Samuel Matellan von Boca Juniors Buenos Aires. Bei der Vorstellung von Rückkehrer Marc Wilmots mischten sich in den Beifall auch Pfiffe. Zahlreiche Anhänger haben dem Kapitän der belgischen Nationalmannschaft den Wechsel vor der Saison 2000/2001 zu Girondins Bordeaux nicht verziehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar