Transfer-Poker : Nistelrooy geht nach Madrid

Bayern München hat das Ringen um den niederländischen Stürmerstar Ruud van Nistelrooy verloren. Der 30-jährige Angreifer von Manchester United spielt in der kommenden Saison für den spanischen Rekordmeister Real Madrid.

Madrid - Das gab der spanische Traditionsverein am Abend bekannt. Van Nistelrooy erhält einen Dreijahresvertrag beim Hauptstadtklub. Der niederländische Nationalspieler ist nach dem Italiener Fabio Cannavaro und dem Brasilianer Emerson (beide Juventus Turin) bereits der dritte hochkarätige Neuzugang der "Königlichen".

Bereits zuvor hatten spanische Medien von einer Einigung zwischen dem Niederländer und dem spanischen Spitzenklub berichtet. Demnach soll Real eine Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro an Manchester zahlen. Van Nistelrooy stand beim englischen Rekordmeister noch bis 2008 unter Vertrag. In der vergangenen Saison hatte er sich jedoch mit "ManU"-Trainer Sir Alex Ferguson überworfen. In 187 Spielen erzielte der Angreifer 136 Tore für die "Red Devils".

Der FC Bayern hatte erst am vergangenen Wochenende ein neues Angebot für "Van the Man" abgegeben. "Er will zu uns. Jetzt ist 'ManU' am Zug", sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß da noch. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben