Transfermarkt : Hansa Rostock holt Agali zurück

Victor Agali ist zurück in der Fußball-Bundesliga. Der 28 Jahre alte nigerianische Nationalspieler unterschrieb einen Einjahresvertrag beim Aufsteiger FC Hansa Rostock.

Rostock"Ich möchte die Mannschaft nach oben bringen", sagte der Stürmer, der bereits zwischen 1998 und 2001 in Rostock spielte. Bei der Auswärtspartie am Sonntag bei Eintracht Frankfurt wird er den Hanseaten wohl noch nicht zur Verfügung stehen, da ihm die Freigabe des türkischen Verbandes fehlt.

"Das wird verdammt eng", sagte Hansa-Manager Herbert Maronn. Zuletzt spielte Agali beim türkischen Erstligisten MKE Ankaragücü, den er im Streit im Februar verließ. 2001 war Agali für rund fünf Millionen Euro von Rostock zum FC Schalke 04 gewechselt. In bisher 120 Erstligaspielen erzielte er 31 Tore und bereitete 14 Teffer vor.

"Da kommt ein Dobermann und kein Pudel"

"Victor ist kopfball- und spielstark. Zudem kann er seinen Körper einsetzen. Da kommt ein Dobermann und kein Pudel", sagte Rostocks Trainer Frank Pagelsdorf über den 1,93 Meter großen Stürmer, der zuletzt vereinslos war und in Rostock ein Probetraining absolvierte. "Ich wollte mir ein aktuelles Bild von ihm machen, da er in der vergangenen Zeit oft verletzt war. Von den Ärzten gab es Grünes Licht für sein Knie", erklärte Pagelsdorf.

Gegen Frankfurt plant Pagelsdorf einige taktische Änderungen im Vergleich zu den beiden Niederlagen zum Saisonbeginn. "Die Mannschaft muss couragierter auftreten und sich deutlich mehr Torchancen erarbeiten", sagte der Trainer, der bis auf den langzeitverletzten Regis Dorn (Knie-Operation) wohl auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben