Turnen : Beljawski Mehrkampf-Europameister

Mitfavorit David Beljawski hat in Abwesenheit der beiden deutschen Turn-Stars Fabian Hambüchen und Marcel Nguyen zum 17. Mal den Mehrkampf-Titel bei Europameisterschaften nach Russland geholt.

Der 21-jährige Olympia-Fünfte erwies sich bei seinem Heimspiel am Freitag in Moskau mit 89,799 Punkten als derzeit bester Allrounder. Nach spannendem Kampf landete der britische Vorkampfbeste Max Whitlock (89,106) auf Platz zwei vor dem ukrainischen Weltcupsieger von Tokio, Oleg Wernjajew (88,398).

Da sich Hambüchen und Nguyen eine Mehrkampfpause gönnten, stand EM-Debütant Andreas Toba aus Hannover als einziger Deutscher im Mehrkampffinale. Mit 85,431 Punkten erfüllte der Niedersachse alle Erwartungen, konnte aber erwartungsgemäß nicht in den Kampf um die Podestplätze eingreifen. Mit Rang sieben erreichte er dank eines stabilen Sechskampfes mit nur einem Fehler sicher das angestrebte Ziel in den Top Ten.

Nachdem er sich nach den ersten drei Geräten im Mittelfeld des 24er-Feldes aufgehalten hatte, glückte ihm sein Sprung vorzüglich, womit er sich im Klassement auf Platz sieben verbesserte. Am Barren leistete er sich zwar einen Patzer, sicherte aber mit einer starken Reckübung (14,766) schließlich seinen Platz im Vorderfeld. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben