Turnen : Stuttgart bewirbt sich für WM 2019

Der Deutsche Turner-Bund bewirbt sich mit der Stadt Stuttgart und dem Schwäbischen Turnerbund beim Internationalen Turnerbund (FIG) um die Ausrichtung der Turn-WM 2019. Die Entscheidung über die Vergabe trifft das Council der FIG bei seiner Sitzung im Mai 2015 in Melbourne.

Bei der Vorstellung der Bewerbung im DTB-Präsidium am vergangenen Wochenende (21.11.2014) in Frankfurt am Main zeigte sich STB-Präsident Wolfgang Drexler erfreut, die Zusicherung der Stadt Stuttgart und der Landesregierung Baden-Württemberg zur Unterstützung der Turn-WM 2019 verkünden zu können. „Stuttgart gilt als ‚Turnhauptstadt‘ Deutschlands und Baden-Württemberg als ‚Turnmusterländle‘. Es wäre also nur zu passend, wenn nach 1989 und 2007 im Jahr 2019 die dritte Turn-WM hier stattfinden würde“, so der STB-Präsident.

„Die Turn-WM 2019 ist eine besonders attraktive Veranstaltung, weil sie die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio sein wird“, hob DTB-Präsident Rainer Brechtken den Stellenwert der DTB-Bewerbung bei der Entscheidung des Präsidiums hervor. Die Konkurrenten für Stuttgart 2019 stehen Mitte Dezember fest, wenn die Bewerbungsfrist bei der FIG endet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben