Umgangsformen : IOC: Chinesische Polizisten sollen mehr lächeln

Die bei den Olympischen Spielen eingesetzten chinesischen Sicherheitskräfte sollten nach Ansicht von IOC-Mitglied Gerhard Heiberg mehr lächeln.

„Die Polizei und das Militär ... müssen sich anders verhalten“, sagte der Norweger der Tageszeitung „Aftenposten“ vom Montag. „Sie haben alle versteinerte Gesichter. Sie machen den Ausländern in Peking richtig Angst. Da muss etwas getan werden.“ Die Tatsache, dass die Sicherheitskräfte noch dazu bewaffnet seien, mache die Sache noch schlimmer, fügte das Mitglied des Internationalen Komitees hinzu. Er habe das Thema auch schon bei den chinesischen Gastgebern angesprochen. „Ich habe sie aufgefordert, diese Menschen dazu zu bringen, mehr zu lächeln“, berichtete Heiberg, der nach eigenen Angaben als Antwort „ein Lachen“ erhielt. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar