• Ungeklärter Todesfall: Drei Festnahmen nach Tod des Radprofis Frank Vandenbroucke

Ungeklärter Todesfall : Drei Festnahmen nach Tod des Radprofis Frank Vandenbroucke

In Senegal sind zwei Männer und eine Frau im Zusammenhang mit dem Tod von Frank Vandenbroucke verhaftet worden. Die Frau soll Handys und Geld aus dem Hotelzimmer des Belgiers entwendet haben.

Berlin - Im Zusammenhang mit dem Todesfall des Radprofis Frank Vandenbroucke sind in Thies/Senegal eine Frau und zwei Männer von der Polizei festgenommen worden. Sie werden des Diebstahls verdächtigt. „Die Frau hat ein oder zwei Telefone und Geld mitgenommen. Als sie im Morgengrauen ging, war Vandenbroucke nach ihrer Aussage noch am Leben“, sagte ein Polizeisprecher. Der Belgier, der 34 Jahre alt wurde, war am Montag tot in einem Hotelzimmer aufgefunden worden.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP soll es Vandenbroucke bereits schlecht gegangen sein, als er mit der Frau in dem Hotel eintraf, mutmaßlich war er betrunken. Neben dem Bett des Toten sollen laut der französischen Zeitung „LÉquipe“ Insulin sowie das Schlafmittel Stilknox und das bei Angststörungen verwendete Medikament Xanax gefunden worden sein. Die Polizei dementierte, dass Drogen gefunden worden seien.

Vandenbrouckes ehemaliger Teamkollege Philippe Gaumont hat in seinem Buch „Prisonnier du Dopage“ beschrieben, wie sie gemeinsam das Medikament Stilknox 1999 in Verbindung mit Alkohol als Partydroge verwendet haben.

Vandenbroucke, der immer wieder in Doping- und Alkoholaffären verstrickt gewesen war, hatte seit Jahren unter Depressionen gelitten. 2007 unternahm er einen Selbstmordversuch. Zuletzt soll es ihm aber besser gegangen sein. „In der Vergangenheit haben wir damit gerechnet, einmal die Nachricht von seinem Tod zu bekommen. Aber doch nicht jetzt“, sagte Vandenbrouckes Vater Jean-Jacques „Nieuwsblad.be“. Vor Jahren habe sein Sohn gesagt, dass er Angst vor sich selbst habe und sein Leben womöglich zu Ende sei. Bis Montag dachte die Familie, „er hätte Stabilität gefunden“.

Bis zum Ende der Woche soll die Obduktion der Leiche von Frank Vandenbroucke durchgeführt sein. klapp

0 Kommentare

Neuester Kommentar