Sport : Unions Restprogramm

-

In der vorigen Saison schaffte RW Oberhausen als Fünftletzter gerade noch den Klassenerhalt in der Zweiten Liga – mit 37 Punkten. Der 1. FC Union hat in dieser Saison noch acht Spiele zu bestreiten. Die Köpenicker sind derzeit Vorletzter und haben es bis jetzt auf 28 Punkte gebracht. Um beim Unternehmen Klassenerhalt auf Nummer sicher zu gehen, hat Unions Präsident Jürgen Schlebrowski folgende Rechnung aufgestellt: „Wir müssen alle drei Heimspiele gewinnen und auswärts auch noch mindestens einen Sieg holen.“

Arminia Bielefeld – Union 4.4.

Alemannia Aachen – Union 8.4.

Union – 1. FC Nürnberg 18.4.

VfL Osnabrück – Union 23.4.

Union – RW Oberhausen 2.5.

LR Ahlen – Union 9.5.

Union – Karlsruher SC 16.5.

Wacker Burghausen – Union 23.5.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben