Sport : Unterhaching - 1860 München: Drei goldene Punkte für die Spielvereinigung

Die SpVgg Unterhaching hat mit dem dritten Sieg in ihrem vierten Münchner Saison-Derby die Abstiegsplätze verlassen und darf nach dem 3:2 (2:1) über den TSV 1860 München auf eine dritte Saison in der Fußball-Bundesliga hoffen. "Die drei Punkte sind Gold wert", meinte Unterhachings Kapitän Matthias Zimmermann, "aber noch mehr solche Spiele kann man nervlich kaum durchhalten."

In dem mit 15 300 Zuschauern ausverkauften Unterhachinger Sportpark sorgten Alexander Strehmel (7. Minute) und Altin Rraklli (34.) für frühe Tore der Gastgeber, die die Gäste durch Thomas Häßler (40.) und Roman Tyce (66.) ausglichen. Doch eine Minute vor Schluss brachte Mirowlaw Spizak mit seinem Siegtreffer neue Hoffnung in Münchens Vorstadt.

Zum Thema Bundesliga aktuell: Ergebnisse und Tabellen
Tipp-Spiel: Wer wird Deutscher Meister? Während 1860 München mit der Niederlage wohl auch die letzte Chance auf einen Teilnahme am UI-Cup verspielte, stieg Unterhaching mit 34 Punkten auf den angestrebten 15. Tabellenplatz auf. "Ich bin wieder optimistisch, dass wir drin bleiben", sagte Matthias Zimmermann.

0 Kommentare

Neuester Kommentar