US-TRIAL-MARATHON : Ex-Meister stirbt

Einen Tag vor dem eigentlichen New-York-Marathon hat der US-Qualifikationsmarathon für die Olympischen Spiele 2008 ein Todesopfer gefordert. Der ehemalige amerikanische Marathon-

Meister Ryan Shay brach in New York nach etwa neun Kilometern im Central Park zusammen. Der 28-Jährige konnte trotz sofortiger medizinischer Versorgung nicht gerettet werden. Die Todesursache war zunächst nicht bekannt. 2004 war Shay als Favorit in die US-Marathon-Ausscheidung für Athen gestartet, hatte sich aber wegen einer Verletzung nicht qualifizieren können. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben