Sport : Verstolpert

Häcker patzt – Dytrt siegt

-

Berlin. Katharina Häcker kam als Letzte aufs Eis. Der Mannheimerin wurden da noch gute Chancen eingeräumt, vom vierten Platz nach dem Kurzprogramm zur Meisterschaft zu laufen. Doch spätestens als sie beim DreifachLutz ins Stolpern kam, waren die Hoffnungen der Vorjahreszweiten dahin. So blieb bei den deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Berlin alles beim alten. Annette Dytrt aus München verteidigte ihren Titel erfolgreich – und letztlich ohne große Mühe. Ihre Vorführung war durchaus solide, sie stand die dreifachen Lutz und Salchow recht sicher, profitierte bei ihrem Sieg aber auch davon, dass das Niveau dieser Meisterschaft insgesamt eher zu wünschen übrig ließ. Zweite wurde Denise Zimmermann aus Mannheim, die Berlinerin Stephanie Dankert landete hinter Häcker auf Platz fünf. fmb

0 Kommentare

Neuester Kommentar