VETTELS TERMINE : VETTELS TERMINE

Am zweiten Testtag in Abu Dhabi mit den neuen Pirelli-Reifen landete Sebastian Vettel auf Platz drei, hinter Fernando Alonso und Michael Schumacher – aber Zeiten spielten für den neuen Weltmeister der Formel 1 keine große Rolle. „Es ging ja hier nur drum, die Reifen besser kennenzulernen und auch schon ein bisschen was für 2011 auszuprobieren“, sagte Vettel. Am Vormittag erwischte ihn wie schon am Freitag ein Reifenschaden, „aber es kann sein, dass ich da wie gestern über irgendwas drübergefahren bin“.

Zuvor machte Vettel elf Kinder aus der internationalen deutschen Schule in Abu Dhabi glücklich. Sie durften in Begleitung des deutschen Botschafters in Abu Dhabi dem neuen Weltmeister bei der Arbeit zuschauen – und sich nach Testfahrt und Briefing von Vettel noch Autogramme und Fotos abholen.

Am Abend flog Sebastian Vettel dann nach Hause in die Schweiz, aber mehr als ein kurzer Aufenthalt ist kaum drin: Per Helikopter reist er am Sonntagnachmittag für eine Stunde zum großen Empfang in seine Heimatstadt Heppenheim, dann geht es gleich weiter nach Spanien. Dort sitzt Sebastian Vettel bei einer Nachwuchssichtung von BMW in der Jury. -urm

0 Kommentare

Neuester Kommentar