Sport : VfL Wolfsburg: Vertrag mit Wolf verlängert

Der VfL Wolfsburg setzt die Zusammenarbeit mit Trainer Wolfgang Wolf fort. Der 43-Jährige verlängerte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2003. Damit beendete der Bundesligaclub früher als erwartet die Spekulationen um einen neuen Einjahresvertrag, der Anfang Januar während des Trainingslagers in Portugal geschlossen werden sollte. Der Einigung gingen mehrere Gesprächsrunden zwischen Wolf und Manager Peter Pander voraus.

"Ich bleibe in Wolfsburg und freue mich auf die weitere Arbeit hier. Wir wollen gemeinsam noch einiges erreichen, denn wir haben eine gute Perspektive für die Zukunft. Allerdings brauchen wir auch Geduld im harten Wettbewerb der Bundesliga", kommentierte Wolf den Abschluss. Der frühere Bundesliga-Profi arbeitet seit dem 23. März 1998 bei den Niedersachsen. Er führte die VfL-Mannschaft 1999 in den Uefa-Cup. "Es war uns wichtig, die Trainerfrage schnellstmöglich zu klären. Auf Grund der geleisteten Arbeit von Wolfgang Wolf stand außer Frage, dass wir ihm einen Zweijahresvertrag anbieten wollten", sagte Pander.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben