Vier-Nationen-Turnier : Erster Sieg für deutsche Hockey-Herren

Geglückte Revanche: Nach der Niederlage am Dienstag beim Vier-Nationen-Turnier gegen Indien, besiegten die deutschen Hockey-Herren den Gastgeber am Freitag mit 4:2.

Hockey
Oscar Deecke (M.) setzt sich gegen seine indischen Mitspieler durch. -Foto: AFP

Chandigarh/IndienDie deutschen Hockey-Herren haben beim Vier-Nationen-Turnier, dem Punjab Gold Cup im indischen Chandigarh, ihren ersten Sieg gefeiert. Das Team von Bundestrainer Markus Weise gewann am Freitag vor rund 15.000 Zuschauern gegen die Gastgeber mit 4:2 (3:1). Die Tore für den Olympiasieger erzielten Jan-Philipp Rabente, Kevin Lim, Moritz Fürste und Tobias Hauke.

"Wir waren über 60 Minuten die klar bessere Mannschaft und haben es uns nur in den letzten zehn Minuten noch unnötig schwer gemacht", sagte Weise nach dem ersten Sieg im fünften Turnierspiel. Damit revanchierten sich die deutschen Herren für das unglückliche 0:2 gegen Indien am Dienstag.

Das Weise-Team hat aber nur noch geringe Chancen auf das Erreichen des Endspiels. Dazu müsste am Samstag ein Sieg gegen die bislang unbesiegten Niederländer her, zudem müsste Neuseeland mit einem Erfolg gegen Indien Schützenhilfe leisten. (sg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben