Volleyball-WM : Deutschland schlägt Bulgarien 3:1

Deutschlands Volleyballer haben bei der Weltmeisterschaft in Polen auch das zweite Spiel der Zwischenrunde gewonnen.

Einen Tag nach dem 3:0 über China setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen am Donnerstag in Kattowitz gegen den bisherigen Angstgegner Bulgarien souverän mit 3:1 (25:16, 25:15, 23:25, 25:17) durch. Damit bleibt der Olympia-Fünfte in Gruppe F auf Kurs in Richtung Runde drei und kann weiter von der angestrebten Medaille träumen. Bei Olympia 2012 und der EM 2013 waren die Deutschen jeweils im Viertelfinale an Bulgarien gescheitert. Nächster deutscher Gegner ist am Samstag Olympiasieger Russland. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben