Sport : Vom Trabi abgeschleppt

Ich bin in Mecklenburg geboren, meine Eltern sind 1952 geflüchtet, nach Pirmasens in der Pfalz. Wenn meine Klasse im Zug nach Berlin fuhr, musste ich immer das Flugzeug nehmen, ab den 70er Jahren war das dann kein Problem mehr. Am 9. November war ich völlig überrascht und begeistert, weil ich vorher der Berichterstattung über die Demonstrationen keine große Bedeutung beigemessen habe. Ich war nicht davon ausgegangen, dass sich in überschaubarer Zeit etwas ändern wird. Meine Frau ist Architektin, über ihre Kollegen hatten wir schnell Bekannte im Osten. Im Dezember 1989 wollten wir die in Dresden besuchen und dann weiter zum Skifahren nach Tschechien. Mein schwarzer Mercedes-Kombi hatte eine Panne, mitten in Dresden. Ein Trabi hat mich abgeschleppt – und die Leute am Straßenrand haben applaudiert.

HARTWIG GLIMM (57)

Rechtsanwalt aus Pirmasens

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben