Sport : Vorentscheidung in Leverkusens Gruppe

Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League messen Deportivo La Coruna und Juventus Turin ihrem Spiel am Mittwoch in Gruppe D vorentscheidenden Charakter bei. "Wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir unsere Heimspiele gewinnen", sagt La Corunas Mittelfeldspieler Mauro Silva. Juves Torjäger David Trezeguet sieht seine Mannschaft als Favorit: "Deportivo spielt gut. Aber wir haben die Spanier in der vergangenen Woche in Turin in Schwierigkeiten bringen können, obwohl wir nicht einmal gut gespielt haben."

In der Gruppe D haben vor dem vierten Spieltag der Tabellenerste Turin, Leverkusens Mittwoch-Gegner Arsenal London und Deportivo je vier Punkte. Die Sieger machen einen großen Schritt Richtung Viertelfinale. "Für uns ist das ein Schlüsselspiel", sagte Mauro Silva. "Juve ist auswärts noch stärker als daheim." Juve-Trainer Marcelo Lippi kann in Spanien auf seine Stars setzen. Der genesene Mittelfeldspieler Montero steht wieder zur Verfügung. Tacchinardi soll Conte oder Edgar Davids ersetzen.

Mit dem Selbstbewusstsein eines Champions hat Real Madrid die Zwischenrunde in der Champions League abgehakt. Nach drei Siegen in drei Spielen in der Gruppe C betrachtet der spanische Meister das Viertelfinale als erreicht. Trainer Vicente del Bosque leistet sich den Luxus, beim Spiel am Mittwoch beim Schlusslicht FC Porto auf seine Stars zu verzichten und ein Nachwuchs-Team nach Portugal zu schicken. Zinedine Zidane, Roberto Carlos und Raul bleiben in der Hauptstadt und sollen sich für das schwere Meisterschaftsspiel am Samstag bei Celta de Vigo und vor allem für das spanische Pokalfinale gegen La Coruna schonen. Der Portugiese Luis Figo fehlt in seinem Heimatland wegen einer Verletzung.

So schlägt wieder einmal die Stunde der Talente. Erneut rückt ein Spieler aus Reals B-Team in die erste Mannschaft. Javier Portillo gilt als Sturm-Hoffnung bei den Königlichen. "Dieser junge Torjäger ist bereits der neunte Spieler, der es in dieser Saison aus der in der dritten Liga spielenden B-Elf ins erste Team schafft", sagte Manager Jorge Valdano. Das sei eine gute Entwicklung, "denn der Nachwuchs verkörpert die Identität des Vereins". Außer Portillo können die Mittelfeldspieler Oscar Minambres und Raul Bravo aus dem B-Team mit einem Einsatz rechnen.

Im zweiten Spiel der Gruppe C hat das Überraschungs-Team Panathinaikos Athen die Chance, mit einem Sieg gegen Sparta Prag einen großen Schritt zum Einzug ins Viertelfinale zu machen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben