Sport : „Vorsicht vor dem Portwein“ Was ein Reiseveranstalter den EM-Touristen rät

-

Werner Zahn, Sie sind Chef von „Olimar“ und somit Profi für PortugalReisen. Wo verbringen Sie Ihren Urlaub?

Natürlich an der Algarve.

Aber die vielen Fußballfans …

… ach, die schrecken nicht ab. Portugal hat schon ganz anderes überstanden.

Was meinen Sie damit?

Nehmen wir die Engländer. Von ihnen kommen noch mehr im Jahr als von den Deutschen. Portugal ist zwar nicht billig, bietet aber mehr als andere Urlaubsländer. Hier kommt kein Investor und sagt: Das ist schön, hier baue ich ein Hotel. Die Portugiesen freuen sich auf die EM. Sie bringt gute Publicity für das Land.

Gibt es genug Flüge zur EM?

Nach Faro auf jeden Fall. Von dort dauert es mit dem Auto zwei Stunden nach Lissabon. Die Autobahn ist hervorragend.

Und wo gibt es den besten Portwein?

In Porto natürlich. Aber Vorsicht: Der geht ganz schön in die Beine!

0 Kommentare

Neuester Kommentar