VORSPIEL von Mathias Klappenbach : VORSPIEL von Mathias Klappenbach

Der Schiedsrichter ist gar nicht immer schuld. Nur, wenn sich nichts anderes anbietet. Fünf von sechs Bundesligaspielen hat der FSV Mainz 05 in dieser Saison zu Hause schon verloren, zuletzt gab es in neun Spielen nirgendwo einen Sieg. Trainer Thomas Tuchel strahlt eine gewisse Ratlosigkeit aus und wurde vom Boulevard schon zum „Motzki“ gekürt. Er macht auch die Leistungen der Schiedsrichter für die Negativserie verantwortlich, fünf Mal hintereinander habe ein nicht gegebenes Foul zu einem Gegentor geführt. Da hilft auch der beste Matchplan nichts. Der Begriff hat es im Vorjahr zu einer gewissen Berühmtheit gebracht, weil Tuchels Plan auf den jeweiligen Gegner bis ins kleinste Detail in der Woche vor dem Spiel erarbeitet wurde und es eine Erklärung für die Mainzer Erfolge brauchte. Die Stärke der Mainzer besteht aber vor allem darin, dass sie während des Spiels durch Umstellungen im Mittelfeld innerhalb von Sekunden ihre grundsätzliche Ausrichtung ändern können. Ein fester Punkt könnte dabei Yunus Malli werden. Der bewegliche 19-Jährige stand vor einer Woche zum ersten Mal in der Startelf, mit seiner Ballsicherheit kann er mitten in den Mainzer Systemwechseln Stabilität bieten. So wie Tamas Hajnal beim VfB Stuttgart als zentraler Mittelfeldspieler im üblichen 4-2-3-1-System. Hajnals Flanken bei Freistößen und Eckbällen sind gefährlich, mit seinen genauen Pässen vermag er die anderen Offensivspieler jederzeit gefährlich einzusetzen. Die Aufgabe des oft unterschätzten 31-Jährigen ist ähnlich, aber klarer definiert als die von Nachwuchsmann Malli in Mainz. Der hat gleich eine große Aufgabe: Thomas Tuchel ist es leid, dass sein Team für gute Leistungen gelobt wird, aber nicht gewinnt und kann die Kritik nicht mehr hören, er habe keine Ersatzlösung, falls der Matchplan nicht funktioniert. Seine Mannschaft soll gegen Stuttgart mit Malli Abhilfe schaffen. Dann muss auch kein Schuldiger mehr gesucht werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben