Vorverlegt : Derby nicht an Enkes Todestag

Das Niedersachsenderby in der Fußball-Bundesliga zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig findet nicht am Todestag von Robert Enke statt.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) entspricht nach übereinstimmenden Medienberichten vom Mittwoch damit dem Wunsch aus Hannover, die Partie des zwölften Spieltages nicht am 10. November auszutragen. Nach Angaben von Klubchef Martin Kind soll das brisante Derby, das unter hohen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden wird, wahrscheinlich für den 8. November - einem Freitag - angesetzt werden. Da beide Fanlager verfeindet sind, hatte 96 Schmährufe gegen seinen früheren Torhüter befürchtet. Enke hatte sich am 10. November 2009 das Leben genommen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben