Wada : Brite Craig Reedie neuer Präsident

Der Brite Craig Reedie ist zum neuen Präsidenten der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) gewählt worden.

Bei der Wahl durch das Wada-Foundationboard am Freitag in Johannesburg war der 72-Jährige der einzige Kandidat und erhielt keine Gegenstimmen. Turnusmäßig hatten die Sportorganisationen das Vorschlagsrecht. Der Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ist nach Richard Pound aus Kanada und dem Australier John Fahey, der nach sechs Jahren am 31. Dezember sein Amt abgeben muss, der dritte Wada-Präsident und der erste aus Europa. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben