Wasserball : Spandau 04 zum 21. Mal im Finale

Spandau 04 steht zum 21. Mal in Serie im Finale um die deutsche Wasserball-Meisterschaft.

Am Sonntag gewannen die Berliner gegen den SSV Esslingen auch das dritte Spiel des „Best of Five“-Halbfinales in der Schwimmhalle Schöneberg deutlich mit 20:2 (4:0,4:1,6:0,6:1) und machten den Einzug ins Endspiel perfekt. Zuvor hatte die Berliner auswärts 14:4 und am Samstag mit 23:1 gewonnen.

Wer der Berliner Gegner in der Finalserie vom 14. Mai an sein wird, steht überraschend noch nicht fest. Titelverteidiger ASC Duisburg verlor am Sonntag nach zuvor zwei Siegen die dritte Partie daheim gegen Waspo Hannover mit 7:8 und muss nachsitzen. Die vierte Partie des Duells wird am Mittwoch in Hannover gespielt.

Seit 1979 ist Spandau bis auf 1993 (Hannover), 2006 (Cannstatt) und 2013 (Duisburg) stets nationaler Champion geworden - insgesamt schon 32 Mal. Dazu kommen 27 Pokalsiege, zehn Supercup-Gewinne, vier Meister-Europacups und zwei europäische Supercup-Erfolge. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben