Sport : Weihnachts-Skispringen: Ein Bauingenieur fliegt auf Platz zwei

Christoph Grillhösl aus Rastbüchl hat am Dienstag in St. Moritz beim 89. Weihnachts-Skispringen den zweiten Platz erreicht. Das ist insofern bemerkenswert, weil der angehende Bauingenieur zuletzt im Training kürzer getreten war und dennoch mit guten Leistungen einen Platz im Perspektivkader für die Qualifikation für die Vierschanzentournee erreicht hat. Grillhösl hatte nach dem ersten Durchgang noch punktgleich mit dem Schweizer Sylvain Freiholz (je 91,5 m) geführt. Nach 90 m im zweiten Sprung fiel er mit 213 Punkten auf den zweiten Platz hinter dem Slowenen Peter Zonta (219 Punkte) zurück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben