Werder Bremen : Allofs will Diarra

Der Senegalese Alou Diarra soll nach dem Willen von Werder-Geschäftsführer Allofs in der nächsten Saison für Bremen in der Bundesliga spielen.

Diarra
Bald in einem Team: Mittelfeldspieler Diarra und Stürmer KloseFoto: ddp

Bremen - Werder Bremen will Frankreichs Vize-Weltmeister Alou Diarra verpflichten. Geschäftsführer Klaus Allofs bestätigte das Interesse an dem 25 Jahre alten defensiven Mittelfeldspieler vom französischen Serienmeister Olympique Lyon, der zwischen 2000 und 2002 in Diensten von Bayern Münchens Amateuren stand. "Ich habe mit dem Spieler gesprochen. Er hat großes Interesse an einem Wechsel. Wir versuchen, den Transfer zu realisieren", sagte Allofs der "Bild" Bremen.

Diarra bestritt bisher elf Länderspiele für Frankreich, darunter zwei bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland mit dem Höhepunkt im Finale gegen Italien. "Er kennt den Fußball hier zu Lande und spricht Deutsch", meinte Allofs. Der 1,90 Meter große Defensivspezialist hatte sich in Lyon zuletzt mit Trainer Gerard Houllier überworfen. Der ist mittlerweile jedoch von Alain Perrin ersetzt worden, der noch keine Entscheidung über Diarras Zukunft bei Olympique gefällt hat.

Der gebürtige Senegalese wäre der erste hochkarätige Neuzugang des Champions-League-Qualifikanten für die nächste Saison. Die Bremer hatten am Dienstag Torhüter Nico Pellatz von Hertha BSC verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt ablösefrei an die Weser und unterzeichnete bei den Hanseaten einen Zweijahresvertrag bis 2009. Pellatz rückt anstelle von Andreas Reinke (38) in den Kader, dessen Vertrag nicht mehr verlängert wurde. 

0 Kommentare

Neuester Kommentar