Werder Bremen : Handgemenge im Training

Bei Werder Bremen sind die Nerven der Fußball-Profis vor dem Auswärtsspiel bei Mainz 05 angespannt.

Stürmer Marko Arnautovic und Verteidiger Sokratis gerieten am Donnerstag nach einem Zweikampf im Training aneinander und lieferten sich ein Handgemenge. Die Mitspieler Mehmet Ekici und Assani Lukimya trennten die beiden Streithähne. Trainer Thomas Schaaf reagierte gelassen und nahm den aufgebrachten Sokratis zur Seite. „Das war ein Zweikampf mit Emotionen. Das ist keine große Sache“, kommentierte der Coach des Bundesligaclubs den Zwischenfall.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben