Sport : Wie Fans im Internet auf den Möller-Transfer reagieren

Markus Hesselmann

Eben noch war er im Fan-Zentralorgan "Schalke unser" auf Platz zwei der liebevoll zusammengewählten Rangliste "Arschloch des Jahrhunderts" eingekommen, knapp verdrängt vom Spitzenplatz nur durch den Weltverbandsboss und Gott-sei-bei-uns Sepp Blatter. Heiko Herrlich (BVB), Günter Eichberg (Sonnenkönig), Carmen Thomas (Schalke 05) und Rolf Rüssmann (Überläufer) hatte Andreas Möller in dieser Umfrage locker abgehängt. Die Fanzine-Macher forderten den Geehrten sogar auf, zwecks persönlicher Würdigung im Fanladen in Gelsenkirchen vorbeizuschauen.

Aus dem Spaß könnte bald Ernst werden, zumindest im Fall Möller. Denn der bestgehasste Dortmunder kommt ja nun tatsächlich. Andreas Möller auf Schalke! Da muss man sich doch zu äußern! Am besten sofort und im Internet. Die Gästebuchseiten vieler Schalker Fan-Homepages waren am Sonntagmittag wegen Überlastung kaum auf den Bildschirm zu bekommen. Mehr als 120 e-Mails sind bis gestern allein auf der Schalke-Seite von www.guestbook.de eingelaufen. "Heulsuse", "Heintje", "Andrea", "Weichei", "Schwalbenkönig" und "Antifußballer" sind noch die freundlichsten Ausdrücke. Ein Fan beklagte, er sei wegen des Möller-Transfers sogar "von Gladbachern ausgelacht worden". Eine Tendenz zeichnet sich ab: Nach den Möller-Verächtern melden sich mehr und mehr Möller-Dulder zu Wort.

Unter www.schalkefan.de ist Möller schon ein Schalker. Mehr noch, es "hat uns genau einer wie er gefehlt - eine Reizfigur". Im Gästebuch des Schalke Fanclubs Unna 1987 (www.community.de/scfu) fordert ein Christian staatstragend dazu auf zu "beweisen, dass Schalker fair sind und keine grölende Masse hirnloser Fans wie die Dortmunder, die Jens Lehmann kaputt gepfiffen haben".

In eine tiefe Identitätskrise dürfte der Transfer dagegen die Macher der Internet-Seite members.xoom.com/úxmcm/ruhrpott04/moller.html gestürzt haben. Unter dem Titel "The Moeller Files" ist der Neu-Schalker hier noch im gelb-schwarzen BVB-Trikot zu sehen. Möllers Lieblingsfilm laut beigefügtem Steckbrief: "Die Vögel, Teil 2: Schwalben". Bisherige Erfolge: "Miss Frankfurt 1994". Position: "Bankdrücker".

Unter www.schalke-mailinglist.de wird derweil die klärende Frage gestellt: "Ist Möller der richtige Mann für Schalke?" Die Quote pendelte sich zunächst bei vier Fünftel contra ein. Doch auch hier bröckelt die Front: Gestern Nachmittag konnten sich schon mehr als ein Viertel, fast 27 Prozent, vorstellen, dass Möller der richtige Mann für Schalke ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar