Sport : Willkommen in der Hölle

Der AC Mailand schießt sich warm für Madrid

-

Den Lokalrivalen besiegt, die Tabellenspitze der italienischen Serie A erobert und sich für die zweite Runde der Champions League warmgeschossen: Der AC Mailand konnte mit seinem Wochenende zufrieden sein. Auf Real Madrid dagegen wartet am Dienstag in der Champions League die „Hölle von San Siro“, wie die Milanesi das Giuseppe-Meazza-Stadion auf Plakaten liebevoll nannten. Real Madrid muss dabei weiterhin auf den erkälteten Ronaldo verzichten.

Milan, zuvor Tabellenzweiter, gewann das 253. Mailänder Derby gegen den Dritten Inter 1:0. Bereits in der 13. Minute sorgten zwei Brasilianer für die Entscheidung: Serginho verwertete einen Pass von Rivaldo. „Wenn wir unsere Kräfte zusammenhalten, können wir die Champions League gewinnen“, sagte Milans Präsident Silvio Berlusconi, der zugleich auch italienischer Ministerpräsident ist. „Für das Derby habe ich sogar ein Treffen mit US-Präsident Bush abgesagt.“Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben