• WM 2014: Der erste Tag zum Nachlesen : Brasilien glückt der Start - Die WM 2014 ist eröffnet
WM 2014: Der erste Tag zum Nachlesen : Brasilien glückt der Start - Die WM 2014 ist eröffnet

Die Welt blickt nach Brasilien. Zur Eröffnungsfeier, zum ersten Spiel zwischen Brasilien und Kroatien aber auch zu den weiterhin schwelenden Protesten. Wir waren den gesamten ersten WM-Tag für Sie per Liveblog dabei.

Vinzenz Greiner Karim El-Helaifi
Hauptsache, die Fotos sind gut: Fans im WM-Stadion von Sao Paolo.
Hauptsache, die Fotos sind gut: Fans im WM-Stadion von Sao Paolo.Foto: AFP

Das war der erste WM-Tag: Wir verabschieden uns an dieser Stelle in die Nacht, gleich morgen früh geht es weiter mit allen Nachrichten und Geschichten aus Brasilien. Als Spiele stehen am Freitag auf dem Programm: Mexiko gegen Kamerun (18.00 Uhr), Spanien gegen die Niederlande (21.00 Uhr) und Chile gegen Australien (00.00 Uhr). All das sowie die weiteren Termine, Kader und Statistiken finden Sie auch hier in unserem WM-Ticker.

Brasilien gewinnt: Das erste Spiel dieser WM ist im Kasten, Gastgeber Brasilien gelingt ein glücklicher 3:1-Auftaktsieg.

Glückliche Gastgeber: Brasilien geht durch einen recht zweifelhaften Elfmeter mit 2:1 in Führung. Bitter für die Kroaten, die dem Favorit bis dahin das Leben äußerst schwer machten.

WM-Aus durch Spritzen-Phobie? Kurze Zwischenmeldung aus dem Camp der Franzosen: Frankreichs Nationalmannschafts-Arzt Franck Le Gall macht die medizinische Abteilung des FC Bayern München für den WM-Ausfall von Franck Ribéry mitverantwortlich. Trotz seiner chronischen Rückenschmerzen hätte Ribéry mit Injektionen beim Turnier in Brasilien für „Les Bleus“ auf Torejagd gehen können, versichert Le Gall. Doch der 31-Jährige habe in München „eine Spritzenangst“ entwickelt. Ribéry spiele nämlich bei einem Club, so der 50-Jährige Mediziner, bei dem „jede Pathologie mit Spritzen behandelt wird“. Auch die Einwechslung Riberys im DFB-Pokalfinale sei ein Fehler gewesen.

Traumstart für Kroatien: Vor dem "Magnifica" in Schöneberg zündet jemand eine Leuchtfackel in Rot: Außenseiter Kroatien ist gerade in Führung gegangen. Der Jubel ist riesig. Doch kurze Zeit später der Dämpfer: Ausgleich. Eine ältere Dame bestellt sich erstmal einen doppelten Schnaps. Im "Cafe do Brazil" ist jetzt nach dem anfänglichen Schock die Stimmung wieder bestens, zwei Frauen tanzen vor der Leinwand und alle fallen sich um den Hals.

Es geht los: Drei weiße Tauben steigen auf. Dann der Anpfiff, die WM läuft. Den detaillierten Liveticker zum Spiel sowie alle weiteren Spieltermine, Aufgebote und Statistiken finden Sie hier.

Brasilianer und Kroaten fiebern in Berlin mit: WM-Party ist natürlich auch in Berlin: Im "Magnifica" in der Schöneberger Nachodstraße feiern rund 300 Fans der kroatischen Mannschaft, viele von ihnen erwarten "eine enge Kiste", sind aber durchaus zuversichtlich. Immerhin hat Brasilien gegen Serbien nur knapp mit 1:0 gewonnen, und was die Serben können, das haben die Kroaten natürlich auch drauf. Im "Café do Brazil am Platz der Luftbrücke sieht man das naturgemäß etwas anders. Die Tipps der rund 120 Gäste gehen von 2:0 aufwärts.

Drei Wolfsburger, keine Bayern: Sven Goldmann, unser Reporter vor Ort im Stadion von Sao Paolo, schickt uns die Mannschaftsaufstellungen. Luis Gustavo vom VfL Wolfsburg spielt bei den Brasilianern von Beginn an, Bayern-Verteidiger Dante sitzt dagegen nur auf der Bank. Bei den Kroaten spielen Gustavos Teamkollegen Ivan Perisic und Ivica Olic, Mario Mandzukic von Bayern München nicht - der ist noch gesperrt.

Star-Power in Sao Paolo: Jennifer Lopez, Pitbul und Claudia Leitte singen die WM-Hymne.
Star-Power in Sao Paolo: Jennifer Lopez, Pitbul und Claudia Leitte singen die WM-Hymne.Foto: Reuters

14 Kameras und eine Spraydose: Die Schiedsrichter bei dieser WM werden übrigens nicht nur von der neuen Torlinientechnik unterstützt, sie sind auch mit Spraydosen bewaffnet. Um den genauen Abstand zwischen Ball und Verteidigern bei Freistößen zu markieren. Nicht alle finden das sonderlich sinnvol - und Sie, liebe Leserinnen und Leser? Mehr zu den Neuerungen bei diesem Turnier können Sie übrigens hier nachlesen.

Letzte Vorbereitungen: Langsam wird's ernst, zumindest im Stadion in Sao Paolo. Die Zeremonie ist beendet, der Rasen gehört jetzt den Fußballern zum Warmmachen. Und das ZDF beschäftigt sich noch einmal mit der deutschen Mannschaft. Mats Hummels erzählt von den Schafskopfduellen im deutschen WM-Quartier und bekommt von Katrin Müller-Hohenstein ein Paar Flip-Flops geschenkt. Und Oliver Kahn beichtet, dass er sich aus Versehen im gleichen Hotel holländische Nationalmannschaft einquartiert hat.

Höhepunkt verpasst? Bei der ZDF-Übertragung der Eröffnungszeremonie erzählt auch Bela Rethy nochmal vom bald folgenden Höhepunkt, dem symbolischen Eröffnungs-Anstoßes eines Querschnittsgelähmten mit Hilfe eines Hydraulik-Roboters. Das Problem dabei ist nur: Die Aktion hat kurz zuvor bereits stattgefunden, was Rethy bei dem bunten Gewusel auf dem Rasen anscheinend nicht mitbekam.

Die Aufstellungen von Brasilien und Kroatien für das Eröffnungsspiel
Die Aufstellungen von Brasilien und Kroatien für das EröffnungsspielFoto: Sven Goldmann

Let the Show begin: Im WM-Stadion von Sao Paolo hat die Eröffnungszeremonie begonnen. Laufende Pflanzen, überdimensionale Musikinstrumente und geschminkte Capoeira-Kämpfer tanzen über den Rasen zu klassischen brasilianischen Rhythmen. Und die Stars dürfen natürlich auch nicht fehlen. Jennifer Lopez ist da, Pitbul auch. Von ihrer Gesangsdarbietung ist im Fernsehen jedoch nicht viel zu verstehen. Der Klang ist eher so, als würde man außen vor einer Konzerthalle stehen.

Der Rasen ist...gelb? Über die Sinnhaftigkeit, die Amazonas-Enklave Manaus als Spielort dieser WM zu wählen, ist schon viel diskutiert worden. Jetzt, drei Tage bevor dort das Topspiel England gegen Italien stattfinden soll, bereitet auch der Rasen im Stadion Sorgen. „Wir haben einen Notfallplan gestartet, um die Spielfläche so gut wie möglich zu verbessern. Aber ich denke nicht, dass sie in einem guten Zustand sein wird“, erklärte Carlos Botella von der Firma, die sich um den Rasen kümmert. Die englische Presse zeigt sich entrüstet, doch immerhin Italiens Verbands-Vizepräsident Demetrio Albertini beschwichtigt: „Wir wissen, dass dort etwas vertrocknetes Gras wegen der Hitze ist, aber die Farbe des Grases spielt keine Rolle“.

Wahre Experten gesucht: Wer hat noch nicht mitgetippt, wer will noch? Letzte Chance, sich bei unserem Tippspiel anzumelden und den Tagesspiegel-Redakteuren zu zeigen, wer die wahren Experten sind. Hier finden Sie alles weitere zu unserer großen Tippspiel-Aktion.

Spektakel zum Auftakt: Bald beginnt in Sao Paolo die Eröffnungsfeier, die Veranstalter werden sich sicherlich wieder einige spektakuläre Einlagen ausgedacht haben. Ein geplanter Höhepunkt ist bereits bekannt: Ein Querschnittsgelähmter soll mit Hilfe eines so genannten Exoskeletts per Gedankensteuerung laufen und einen Ball kicken. Mehr zu diesem Projekt können Sie hier lesen.

Hoffnungsträger: Neymar ist der große Star für die Brasilianer.
Hoffnungsträger: Neymar ist der große Star für die Brasilianer.Foto: AFP

Kroatien oder Brasilien? Langsam wird es Zeit, sich ums Eröffnungsspiel zu kümmern. Gastgeber Brasilien geht als Favorit ins Spiel gegen Kroatien, der Erwartungsdruck im Gastgeberland ist hoch, vor allem für Superstar Neymar. Doch auch die Kroaten rechnen sich Chancen aus. Das Team hat einige Bekannte aus der Bundesliga dabei, beispielsweise Ivica Olic, den wir vorab zum Interview getroffen haben. Und auch auf der Trainerbank sitzen bei den Kroaten zwei interessante Persönlichkeiten: Die gebürtigen Berliner Niko und Robert Kovac, die einst bei Hertha BSC ihre Karriere begannen.

Wer wird es denn nun? Brasilien wird Weltmeister! Oder doch wieder Spanien? Was macht Belgien? Wie steht es um den deutschen WM-Kader? Wir stellen hier WM-Favoriten, Geheimfavoriten und Außenseiter vor.

PK mit Joachim Löw - Lahm spielt im Mittelfeld: Bundestrainer Joachim Löw hat seine erste Pressekonferenz aus dem Quartier der deutschen Nationalmannschaft gegeben. Die wichtigste Erkenntnis: Kapitän Philipp Lahm wird beim Auftaktspiel gegen Portugal im Mittelfeld spielen. Was sonst gesagt oder auch nicht gesagt wurde, können Sie hier nachlesen.

Tick, tack - tick, tack: "Bitte, kommt frühzeitig!", fordert die brasilianische Sängerin Claudia Leitte die Zuschauer der Eröffnungsgala auf. Sie singt bei der Show im Corinthians-Stadion an der Seite von Rapper Pitbull den WM-Song "We Are One" und - ja, tatsächlich, auch US-Popdiva Jennifer Lopez. Das Spektakel, an dem mehr als 600 Künstler teilnehmen, dauert rund 25 Minuten.

Baustelle Brasilien: Das WM-Stadion ist gerade noch rechtzeitig fertig geworden, doch die Strandpromenade präsentiert sich alles andere als einladend. Der Bürgermeister der Stadt lobt zwar die Bauarbeiten, aber die Bevölkerung ist unzufrieden.

Tränengas vor dem Anpfiff: Der Widerstand gegen die WM lässt in Brasilien nicht nach: Wenige Stunden vor dem WM-Anpfiff ist die Polizei in São Paulo mit Tränengas, Blendgaranten und Gummigeschossen gegen WM-Gegner vorgegangen. Dutzende Demonstranten versammelten sich am Donnerstag bei einer U-Bahnstation und wollten mit einem Transparent mit der Aufschrift "Wenn wir keine Rechte haben, wird es keine Meisterschaft geben" zum Corinthians-Stadion marschieren. Im Zentrum von Rio de Janeiro formierte sich ein weiterer großer Demonstrationszug.

Schießt Geld doch Tore? Volkswirte haben ausgerechnet, wer 2014 Fußball-Weltmeister wird. Wie weit Deutschland kommt, wenn es um den Transferwert der Nationalmannschaften geht? Das lesen Sie hier.

Der furchtlose Kahn: Oliver Kahn kommentiert heute Abend das WM-Auftaktspiel als TV-Experte. Ob er sich in Brasilien vor irgendetwas fürchtet? Vor Demonstrationen? Oder dem Stich einer Dengue-Fliege? Nö. "Die Brasilianer lieben mich ja, seit ich 2002 dazu beigetragen habe, dass sie Weltmeister geworden sind", sagt er im Interview. Ist er vor seinen TV-Auftritten denn nervös? Auch nicht. Er kennt kein Lampenfieber, nur Druck. Ja, und sind die Partys früher besser gewesen oder sind sie es heute? Feiern? Nichts so sein Ding. Anders als bei seinen früheren Mannschaftskollegen: "So viele Jahre später kommt es heraus: Ich war also gar nicht schuld am verlorenen WM-Finale. Schuld waren die, die Party gemacht haben."

Cevapcici und Caipirinha? 3500 Brasilianer leben in Berlin, von den Kroaten sind's 10.500. Und wo feiern die heute Abend so in Berlin, mit Fleischtöpfen, Drinks und gutem Fußball? Wir haben da ein paar Tipps. Wollen Sie mal sehen? Schönes Spiel!

Der Leidwolf im Team: Dass Semi Khedira in Santo André mit seinen Kollegen trainieren kann, grenzt an ein Wunder. Willensstärke und Widerstandskraft zeichnen den Spieler aus. Ein Portrait.

Berliner in Brasilien? Sind ja derzeit 'ne Menge dort, etwa die Boateng-Brüder oder Kroatiens Trainer Niko Kovac. Und wie ist's mit Brasilianern in Berlin? Der Berühmteste lebt in Westend, ist 2,35 Meter groß, aus Plüsch - und heißt Herthinho. Das Maskottchen von Hertha BSC stammt aus "der brasilianischen Tiefebene". Reist der Bär zu seinen Verwandten nach Brasilien? Wir haben nachgefragt.

Herthinho - Berlins berühmtester Brasilianer
Dürfen wir vorstellen: Berlins berühmtester Brasilianer (rechts), Maskottchen von Hertha BSC.Weitere Bilder anzeigen
1 von 32Foto: dpa
11.06.2014 15:37Dürfen wir vorstellen: Berlins berühmtester Brasilianer (rechts), Maskottchen von Hertha BSC.

Ronaldo vor WM-Start: Portugals Superstar Cristiano Ronaldo ist bereit für das erste WM-Spiel gegen Deutschland. Wegen Oberschenkel- und Knie-Problemen hatte er zu Beginn der WM-Vorbereitung mehr als eine Woche lang nicht mit der Mannschaft trainieren können. Nun sei er aber fit. Zu 99.9 Prozent, wie er sagt. Welche Chancen hat Portugal Ihrer Meinung nach?

11Freunde-WM-Quartier: Was hat 1974 gefehlt, um Sepp Maier als Nummer 1 abzulösen? Wer ging im DFB-Trainingslager in Malente als Erster ins Bett und wer als Letzter? Ach, man könnte ewig so weiterplaudern. Aber da ist ja noch diese Weltmeisterschaft in Brasilien: Auch im 11FREUNDE Quartier wird das Eröffnungsspiel heute Abend gezeigt. Mit dem Talkgast Wolfgang Kleff.

Zwee Null für Jana!!! Bitte, worum geht's? Na, um Berlins U-Bahnfahrer. Die dürfen nämlich die Zwischenergebnisse durchsagen, aber keine Panik: Nicht immer (und für alle Nichtberliner: "Zwei Null für Ghana")

Sympathiepunkte gesammelt: Schon niedlich, wie Lukas Podolski den kleinen Jungen drückt und ihm über den Kopf streichelt. Und wie das deutsche Team mit den Grundschülern eine Runde kickt, dort, in dem kleinen brasilianischen Fischerdorf. So wird man wohl zum Liebling vor Ort.

Einfach ausgetauscht: Erleichterung bei allen Fans der guten alten Paninibilder: Die bei der WM nicht anwesenden Marco Reus und Marcel Schmelzer können im Album ganz einfach mit Kevin Großkreutz und Benedikt Höwedes überklebt werden, die Nachdrucke sind unterwegs. Oh Fußball, du schnelllebiges Geschäft.

Fanmeile am Brandenburger Tor: Die WM-Fanmeile in Berlin nimmt langsam Gestalt an. 700 Meter ist sie lang, neun große Bildschirme werden aufgestellt. Bis zur Siegessäule ist die Straße des 17. Juni fast fünf Wochen lang gesperrt. Übertragen werden WM-Spiele allerdings nur an 13 Tagen. Das findet nicht jeder gut. Was meinen Sie zu dem Thema und anderen Themen unseres WM-Blogs? Wer ist Ihr WM-Favorit? Was schaffen die Deutschen? Kommentieren und diskutieren Sie mit! Nutzen Sie dazu bitte die einfach zu bedienende Kommentarfunktion etwas weiter unten auf dieser Seite.

32 Nationen, 32 Berliner: Wo fiebert die Iranerin eigentlich während der WM mit ihrer Mannschaft? Wie viele Uruguayer leben in Berlin? Wen wünscht sich der Nigerianer im Finale als Gegner? 32 Berliner aus 32 WM-Ländern freuen sich auf den Anpfiff. Ist Ihr Nachbar auch dabei?

Berlin, Berlin, wir feiern in Berlin
32 Nationen kämpfen um den Titel "Fußball-Weltmeister 2014" - eine Berlin-Rundreise zu 32 Menschen, die ab heute wieder feiern, jubeln und fluchen mit "ihrer" Mannschaft.Weitere Bilder anzeigen
1 von 41Foto: dpa
11.06.2014 10:5732 Nationen kämpfen um den Titel "Fußball-Weltmeister 2014" - eine Berlin-Rundreise zu 32 Menschen, die ab heute wieder feiern,...

Unser WM-Paket: Damit Sie bei der WM auch bloß nichts verpassen, finden Sie bei uns zu allen Spielen die Spielpläne, Teamaufstellungen und natürlich den Spielverlauf im Live-Ticker. Ansonsten können Sie bei uns nachlesen, wo Sie sich die Spiele in Berlin und Brandenburg anschauen können, was im Gastgeberland Brasilien geschieht und natürlich alle Artikel zu den Spielen und Mannschaften auf unserer WM-Themenseite. Und wenn Sie gegen unseren Reporter Sven Goldmann um die Ergebnisse wetten wollen, dann können Sie alle Informationen zu unserem Tippspiel an dieser Stelle nachlesen. Viel Spaß!

Rebellen drücken die Daumen: Selbst die kolumbianische Guerillaorganisation Farc wünscht ihrem Team viel Glück. „Wir sind mit Euch durch dick und dünn“, hieß es auf einer Internetseite der Rebellen - und in einem Brief an Kolumbiens Trainer José Pékerman drückten die Rebellen ihre Bewunderung für die Leistung des Teams aus. „Wir hoffen, dass neue Erfolge die Herzen jedes Landsmannes erfreuen“, hieß es in dem Brief aus Kubas Hauptstadt Havanna. Dort, wo die Farc derzeit Friedensgespräche mit der kolumbianischen Regierung führt.

Wer bei der Fußball-WM 2014 fehlt - und wer noch hofft
Bitteres WM-Aus für Marco Reus. Deutschlands derzeit vielleicht formstärkster Spieler verletzte sich im finalen Testspiel gegen Armenien am Syndesmoseband und verpasst damit das Turnier in Brasilien.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: dpa
07.06.2014 13:21Bitteres WM-Aus für Marco Reus. Deutschlands derzeit vielleicht formstärkster Spieler verletzte sich im finalen Testspiel gegen...

Schluss mit lustig: Der Städte- und Gemeindebund fordert schärfere Alkohol-Gesetze. "Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, der Alkoholkonsum im Freien zunimmt und die Stimmung noch durch Großereignisse wie die Fußballweltmeisterschaft angeheizt wird, kommt es in den Städten immer wieder zu erheblichen Störungen", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg den Dortmunder "Ruhr Nachrichten". Eine "Spaßbremse" - das seien die Kommunen aber nicht.

Internet oder Fernsehen: Nie zuvor konnte der Zuschauer ein Turnier über so viele verschiedene Wege verfolgen wie in diesem Jahr. Der Second Screen bietet neue Perspektiven. Doch beim Streaming vergeht auch viel Zeit, bis ein Tor auf dem Display erscheint. Worauf Sie beim Zuschauen also achten müssen, lesen Sie hier.

Die englische und italienische Nationalmannschaft im optischen Vergleich.
Die englische und italienische Nationalmannschaft im optischen Vergleich.Foto: twitter

Der kleine Unterschied: Der Twitter-User Cena Sarda postete vor ein paar Stunden ein sehr lustiges Bild mit der englischen und italienischen Nationalmannschaft: 0:13 steht es bei den Sonnenbrillen, bei langen Haaren 0:8 und beim Punkt Coolness definitiv 0:1. Sorry England!

Das Eröffnungsspiel Brasilien - Kroatien wird im Stadion "Arena Corinthians" in der brasilianischen Stadt Sao Paulo stattfinden.
Das Eröffnungsspiel Brasilien - Kroatien wird im Stadion "Arena Corinthians" in der brasilianischen Stadt Sao Paulo stattfinden.Foto: dpa

Die Spieler im Social Web: Schon zu Beginn der Fußball-WM steht ein Weltmeister fest: Cristiano Ronaldo. Zumindest in den sozialen Netzwerken liegt der portugiesische Superstar in der Gunst der Fans weit vor seinen Konkurrenten. Wenige Stunden vor der ersten WM-Partie hatte der Stürmer beim Kurzinformationsdienst Twitter (@cristiano) mehr als 26 Millionen Follower, die regelmäßig seine Infos empfangen. Seine offizielle Seite beim Netzwerk Facebook zählte sogar über 84 Millionen Fans (Stand 12.6.).

Da laufen andere Fußballprofis hinterher: Der argentinische Superstar Lionel Messi lag bei Facebook mit rund 58 Millionen Fans auf Platz zwei; bei Twitter, wo er erst einen Tweet abgesetzt hat, kam er auf knapp zwei Millionen Follower. Und Brasiliens Jungstar Neymar (@neymarjr) konnte fast 11 Millionen Twitter-Follower sowie mehr als 23 Millionen Facebook-Fans zählen. Als einziger deutscher Nationalspieler schaffte es Mesut Özil (@mesutozil1088) mit fast 6 Millionen Followern in die Twitter-WM-Elf; bei Facebook hat er fast 20 Millionen Fans.

Streik an den Flughäfen: Der Streik eines Teils des Bodenpersonals an den Flughäfen von Rio de Janeiro ist bislang ohne größere Auswirkungen geblieben. Am internationalen Flughafen Galeão ist es in der Nacht zum Donnerstag weder zu langen Schlangen noch größeren Wartezeiten gekommen, berichteten örtliche Medien. Zu dem 24-stündigen Ausstand am Eröffnungstag der Fußball-Weltmeisterschaft hatte die kleinere Gewerkschaft SIMARJ aus Protest gegen die festgefahrenen Tarifverhandlungen aufgerufen. An dem Streik seien allerdings nur etwa 20 Prozent der Mitarbeiter beteiligt, hieß es weiter. Betroffen ist auch der innerstädtische Airport Santos Dumont.

Betreuung der Nationalmannschaft: Nicht nur auf die 23 Spieler kommt es an beim deutschen WM-Unternehmen in Brasilien. Auch der große Stab der Betreuer muss optimal funktionieren. Gleich 39 Helfer kümmern sich im Campo Bahia direkt um die deutschen WM-Spieler - es fehlt an Nichts und Niemand. Vier Ärzte, vier Physiotherapeuten, vier Fitnesstrainer, drei Scouts und ein Sportpsychologe sind am engsten dran an Manuel Neuer & Co in den Tagen der WM.

Hertha siegt 3:1 gegen Hannover 96

Das nächste Comeback

Schalke ist erster Verfolger der Bayern

Hertha BSC: Der Kopf will nicht mehr

"Es war nicht vorgesehen, dass ich ein Tor schieße"

Eröffnungsspiel: Heute Abend spielt Brasilien um 22 Uhr gegen Kroatien. Die brasilianische Fußballnationalmannschaft, genannt Seleção, ist das einzige Team, das bisher an jeder WM teilgenommen hat. Stolze 17-mal überstand es dabei die Vorrunde, siebenmal kam es ins Finale und gewann fünfmal den Cup. 67 Siege sind ebenso Rekord wie 210 Turniertore. 15 davon erzielte Ronaldo, der damit WM-Rekordtorschütze ist. Noch. (mit dpa/ AFP)

Die Bezirke brauchen finanzielle Verantwortung

Union für Sondierung - SPD will am Freitag entscheiden

Air-Berlin-Tochter Niki stellt Flugverkehr ein

Trumps Masche zieht nicht mehr

Britisches Parlament erzwingt Veto-Recht über Brexit-Abkommen

19 Kommentare

Neuester Kommentar