Zweite Liga : Union verliert in Bochum

Union Berlin verliert 0:3 gegen Bochum. Der VfL hat damit im Aufstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Im Zweikampf: Der Bochumer Paul Freier und der Berliner Dominic Peitz (r).
Im Zweikampf: Der Bochumer Paul Freier und der Berliner Dominic Peitz (r).Foto: dpa

Am Freitag setzte sich die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel mit 3:0 (1:0) gegen Union Berlin durch und konnte eine Serie von drei Spielen ohne Sieg beenden. Vor 16 009 Zuschauern in Bochum waren Mirkan Aydin (11. Minute/73.) und Paul Freier (55.) für die Hausherren erfolgreich. Damit festigte der VfL den Relegationsplatz 3 und ist vorerst bis auf zwei Zähler an den Tabellenzweiten FC Augsburg herangerückt.

Gegen Berlin gelang der Funkel-Elf ein Auftakt nach Maß. Aydin schloss einen guten Spielzug über Freier zum 1:0 ab. Die Führung gab dem VfL zunächst jedoch nur wenig Sicherheit. Union wurde stärker und erarbeitete sich mehr Ballbesitz, war im Abschluss aber nicht konsequent genug.

Im zweiten Abschnitt fand Bochum wieder zu seinem Rhythmus und erhöhte durch Freier. Die Vorarbeit zum 2:0 leistete Aydin, der erst am Mittwoch seinen Vertrag beim VfL bis Juni 2014 verlängert hatte und mit dem 3:0 selbst den Schlusspunkt markierte. (dpa)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben