Demonstrantin in Paris auf dem Place de la Republique.Foto: AFP

Charlie Hebdo

Dem Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris fallen 12 Menschen zum Opfer, darunter auch Direktor und Chefzeichner Charb und der bekannte Cartoonist Cabu. Weltweit reagiert man bestürzt auf die Gewalttat, die als Terror gegen das freie Wort und die Pressefreiheit interpretiert wird. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema Charlie Hebdo
  • 25.12.2016 14:30 UhrNach dem Anschlag auf Charlie HebdoStrich für Strich zurück ins Leben

    „Charlie-Hebdo“-Zeichnerin Catherine Meurisse hat ihr Trauma mit einem Buch verarbeitet. Jetzt ist "Die Leichtigkeit" auf Deutsch erschienen. Von Christian Meyer-Pröpstl mehr

    Erinnerungsarbeit: Ein Panel aus dem besprochenen Buch.
  • 22.12.2016 13:43 UhrCharlie Hebdo zum Terror in BerlinDie Art zu leben

    Kanonenrohre in Lebkuchenhäusern: Wie die deutsche Ausgabe von Charlie Hebdo auf den Terroranschlag von Berlin reagiert hat. Von Gerrit Bartels mehr

    Titelausgabe der aktuellen deutschen Ausgabe des französischen Satiremagzins "Charlie Hebdo"
  • 01.12.2016 13:21 Uhr"Charlie Hebdo", die erste deutsche Ausgabe„Ein Grund mehr, nach Deutschland zu kommen“

    Frech, reportagig, nachdenklich: Das deutsche „Charlie Hebdo“ ist erstaunlich wenig Satiremagazin. Und hat am Ende noch ein Angebot für Flüchtlinge. Von Markus Ehrenberg mehr

    Die erste deutschsprachige Ausgabe des französischen Satiremagazins «Charlie Hebdo» nimmt sich sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als auch AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry vor.
  • 30.11.2016 17:10 UhrErste deutsche Ausgabe von "Charlie Hebdo" Lässt sich französischer Humor übersetzen?

    „Charlie Hebdo“ macht für die Premiere seiner deutschen Ausgabe Kanzlerin Merkel zur Titelkarikatur. Zum Start gibt es 200.000 Exemplare. Von Joachim Huber mehr

    Lustig? Das Cover der deutschen Ausgabe von "Charlie Hebdo" setzt auf Merkel.
  • 23.11.2016 13:40 UhrDeutsche Ausgabe der französischen SatirezeitungIch bin Charlie

    Die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" startet im Dezember deutschen Ableger - mit übersetzten und eigens gefertigten Inhalten Von Joachim Huber mehr

    Die berühmteste Ausgabe von "Charlie Hebdo" erschien nach dem Anschlag im Januar 2015.
  • 28.09.2016 18:24 UhrArte-Doku über "Humor und Muslime"Der Dschihad als absurdes Theater

    Lachen als Waffe - eine Arte-Doku widmet sich dem sensiblen Thema „Humor und Muslime“. Weniger witzig geht es dabei in den Redaktionen einer Zeitung am Bosporos zu. Von Manfred Riepe mehr

    Kind marokkanischer Einwanderer: Der deutsche Kabarettist Abdelkarim.

Beiträge zum Thema Satire