GründerzeitGrafik: JORONI/Paul Rascheja

Gründerzeit

Alle 20 Stunden wird in Berlin ein neues Start-up gegründet. Gemeinsam mit dem Fernsehsender rbb erkundet der Tagesspiegel die lebendige Szene der Hauptstadt. „Made in Berlin – Gute Ideen und andere Katastrophen“ heißt die Reportage-Reise, die Moderator Chris Guse in den kommenden fünf Wochen unternimmt und die wir hier online begleiten.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 23.08.2016 11:32 UhrWahl-Serie: WirtschaftBerlin macht jede Menge Arbeit

    Die Erwerbslosenquote ist so gering wie seit der Wiedervereinigung nicht. Stellen werden geschaffen, Start-ups gegründet. Trotzdem ist Berlin längst nicht so produktiv und wohlhabend wie andere europäische Hauptstädte. Von Marie Rövekamp mehr

    Wie sieht es aus auf dem Berliner Arbeitsmarkt?
  • 18.08.2016 19:46 UhrStart-ups revolutionieren die Erotik-BrancheVibrator mit Wlan

    Sie verkaufen vernetzte Vibratoren und designen vegane Kondome. Junge Gründer in Berlin krempeln eine Branche gehörig um.  mehr

    Eine junge Mitarbeiterin der Firma Amorelie präsentiert in Berlin Sexspielzeuge, die die Firma vertreibt.
  • 17.08.2016 19:56 UhrFintechsBerlin und Frankfurt buhlen um Finanz-Start-ups

    Berlin lockt derzeit besonders viele Start-ups aus dem Finanzbereich an. Doch auch Frankfurt am Main wirbt um die Gründer. Von Carla Neuhaus, Rolf Obertreis mehr

    Derzeit sitzen die meisten deutschen Fintechs in Berlin.
  • 17.08.2016 10:51 UhrInvestitionen brechen einBerlin verliert Titel als führende Start-up-Metropole

    Trotz Brexit wird Berlin von London als führende Start-up-Hauptstadt überholt. Insgesamt halbieren sich die Investitionen für deutsche Gründer. Was bedeutet das für den Innovationsstandort? Von Sonja Álvarez, Sabine Beikler, Marie Rövekamp mehr

    Co-Working-Spaces wie hier das Betahaus sind bei Berliner Start-up-Gründern beliebt.
  • 12.08.2016 14:51 UhrUnternehmen vermittelt Business-WGsEinzeln wohnen – gemeinsam kochen

    Berlin könnte die Hauptstadt des Coliving werden – Startup schafft Business-WGs. Von Reinhart Bünger mehr

    Die Vier von der Baustelle in Manhattan: Die Berliner Start-up-Unternehmer Robert Gmeiner, Gunther Schmidt und Ferdinand von Fumetti wollen mit Medici Living den globalen Markt „rocken“ (von links). Bei der Eroberung New Yorks hilft ihnen Evan Kasper, Managing Director USA (ganz rechts) – hier bei der Besichtigung eines Neubaus, der derzeit verhandelt wird.
  • 08.08.2016 17:26 UhrSTART-UP des TagesSymbolian

    Große Mengen an Daten in attraktive und verständliche Formen zu bringen, das ist die Aufgabe von Symbolian. Von Sebastian Gluschak mehr

    Der Gründer von Symbolian
  • 08.08.2016 17:19 UhrSTART-UP des TagesKenhub

    Kenhub ist ein Vokabeltrainer - für Antaomie! Medizinstudenten sollen so erfolgreicher Prüfungen bestehen. Von Eva Maria Gerstenlauer mehr

    Die Gründer von Kenhub
  • 08.08.2016 17:14 UhrSTART-UP des TagesHocaboo

    Hocaboo bringt Hotels und Hotelfachkräfte zusammen - anonym und unkompliziert. Von Michael Pöppl mehr

    Das Hocaboo Gründerteam
  • 03.08.2016 12:07 UhrSTART-UP des TagesOpinary

    Die Zukunft des Journalismus - ein oft diskutiertes Thema, mit ständig wechselnden Ansichten und Meinungen. Opinary zählt auf Leserinteraktion. Von Sebastian Gluschak mehr

    Die Meinungsführer bei Opinary: Max Meran, Pia Frey, Cornelius Frey
  • 02.08.2016 16:31 UhrSTART-UP des TagesVimeda

    Vimeda bietet Tests an, die Aufschluss über bestimmte Stoffe im Blut geben. Aus den Ergebnissen leitet das Unternehmen unter anderem Ernährungsempfehlungen an. Von Sarah Kramer mehr

    Das Team von Vimeda bietet detaillierte Blutanalysen an.
  • 01.08.2016 13:29 UhrSTART-UP des TagesDoctopia

    Unabhängiges und interaktives Medizinwissen gibt es mit der Online Plattform von Doctopia. Von Eva Gerstenlauer mehr

    Doctopia