Grafik: JORONI/Paul Rascheja

Gründerzeit

Alle 20 Stunden wird in Berlin ein neues Start-up gegründet. Gemeinsam mit dem Fernsehsender rbb erkundet der Tagesspiegel die lebendige Szene der Hauptstadt. „Made in Berlin – Gute Ideen und andere Katastrophen“ heißt die Reportage-Reise, die Moderator Chris Guse in den kommenden fünf Wochen unternimmt und die wir hier online begleiten.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 04.08.2015 08:57 UhrVor der GamescomBerlin ist die Indie-Hochburg der Spieleentwickler

    Ab Mittwoch treffen sich Spieleentwickler und Zocker auf der Kölner Gamescom. Auch viele Berliner Unternehmen präsentieren sich. Die Hauptstadt ist attraktiv für kleine Studios. Von Achim Fehrenbach mehr

    Karsten Härle ist der Chef der Firma
  • 01.08.2015 13:02 UhrUS-Fahrdienstanbieter UberUber ist mehr als 50 Milliarden Dollar wert

    Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber ist laut einem Zeitungsbericht in seiner jüngsten Finanzierungsrunde mit 50 Milliarden Dollar bewertet worden.  mehr

    Marmortresen einer Filiale in San Fransico: Mit einer Börsenbewertung von 50 Milliarden US-Dollar kann man sich derartiges sicher leisten.
  • 27.07.2015 17:36 UhrBosch-Chef Volkmar Denner im Interview„Wir haben die Krawattenpflicht abgeschafft“

    Bosch-Chef Volkmar Denner im Tagesspiegel-Interview über intelligente Roboter, Start-up-Kultur im Traditionskonzern und die Zukunft des Elektroautos. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Seit fast 30 Jahren arbeitet Volkmar Denner für Bosch, den weltweit größten Autozulieferer.
  • 20.07.2015 18:02 UhrEin Jahr Digitale AgendaWirtschaft fordert Gesetz für mehr Risikokapital

    Start-ups kommen noch immer schwer an wichtiges Wachstumskapital, bemängelt die IT-Branche. Gleichzeitig bekommt die Regierung aber auch Lob für ihre Digitale Agenda. Von Simon Frost mehr

    So bunt wie breit. Der Ausbau schneller Netze ist vor allem auf dem Land und in anderen dünn besiedelten Gebieten teuer.
  • 20.07.2015 15:59 UhrStart-Up Kitchen StoriesEine Koch-App - aber in "gut"

    Die App „Kitchen Stories“ hilft Hobbyköchen. Sie hat bereits vier Millioinen Nutzer aus 150 verschiedenen Ländern. Die neuen Rezepte und Videos entstehen in einer WG-Küche in Berlin. Von Franziska Felber mehr

    Geschmack dank App. Verena Hubertz hat
  • 16.07.2015 18:16 UhrTech Open Air BerlinGründerszene trifft sich im Grünen

    Happening in der Start-up-Szene: Beim „Tech Open Air“ rund um eine alte Teppichfabrik in Treptow tauschen Gründer Ideen aus und hoffen auf Unterstützung durch Investoren. Von Alexander Triesch mehr

    Gutes Wetter, gute Stimmung, gute Ideen: Beim Pitch-nick, dem Speed-Dating mit Konzernvertretern können Partnerschaften entstehen.
  • 16.07.2015 09:12 UhrStart-Up-Szene in BerlinMänner, die Bananen überwachen

    Berlin bekommt ein neues Start-Up-Zentrum. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat sich schon mal vor Ort umgesehen. Von Martin Niewendick mehr

    Ein prüfender Blick auf ein Modell des
  • 14.07.2015 10:19 UhrStart-up-Szene in der Hauptstadt„Berlin muss einen anderen Fokus setzen“

    Die hochgelobte Start-up-Szene in Berlin verkennt das Riesenthema Industrie 4.0. Eine Position des Generalbevollmächtigten der Investitionsbank Berlin (IBB) und Aufsichtsratsvorsitzenden der IBB Beteiligungsgesellschaft. Von Matthias von Bismarck-Osten mehr

    Matthias von Bismarck-Osten. Generalbevollmächtigter der Investitionsbank Berlin (IBB) und Aufsichtsratsvorsitzender der IBB Beteiligungsgesellschaft.
  • 07.07.2015 17:47 UhrBusinessplan-WettbewerbIBB und Berliner Unternehmen zeichnen Gründer aus

    Algenperlen, smarte Düsen, faire Windeln - das sind nur drei von sechs Ideen, die Berlin, Brandenburg und Unternehmen einen Preis wert sind. Von Simon Frost mehr

    Die landeseigene Investitionsbank Berlin (IBB) fördert Neugründungen mit vielen Instrumenten. Eines davon ist der Businessplan-Wettbewerb, den sie mit anderen organisiert.
  • 03.07.2015 11:05 UhrBerliner PutzplattformHelpling übernimmt britischen Marktführer Hassle

    Helpling vermittelt Putzkräfte übers Internet. Der Markt ist international: Um zu wachsen, kauft sich die Schöpfung der Berliner Start-up-Schmiede Rocket Internet nun in England.  mehr

    Helpling vermittelt die Putzkräfte über eine Internetplattform - und lebt von der Vermittlungsgebühr.
  • 02.07.2015 09:11 UhrSilicon Valley am StadtschlossHochschule ESMT fördert Start-ups

    Die Berliner Privathochschule ESMT will Start-ups, Wissenschaftler und Konzerne besser miteinander vernetzen. Sie hat deshalb ein Gründerzentrum ins Leben gerufen. Von Simon Frost mehr

    Die European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin will künftig Start-ups und Konzerne vernetzen.

Gründerzeit

Alle 20 Stunden wird in Berlin ein neues Start-up gegründet. Gemeinsam mit dem Fernsehsender rbb erkundet der Tagesspiegel die lebendige Szene der Hauptstadt. „Made in Berlin – Gute Ideen und andere Katastrophen“ heißt die Reportage-Reise, die Moderator Chris Guse in den kommenden fünf Wochen unternimmt und die wir hier online begleiten.

Tagesspiegel twittert

Sie möchten sich beruflich verändern?
Dann sind Sie hier richtig! Recherchieren Sie in den Anzeigen der letzten sechs Tagesspiegel-Ausgaben und finden Sie Ihre neue Stelle.

Empfehlungen bei Facebook

Umfrage

Die Lokführer streiken bundesweit. Haben Sie dafür Verständnis?

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz