0075_Update_060208-43.JPGKai-Uwe Heinrich

Islam

Der Islam ist, nach dem Christentum, die zweitgrößte Weltreligion und mit etwa vier Millionen deutschen Muslimen auch in Deutschland allgegenwärtig. Dennoch sind Muslime hier bisher noch nicht als Religionsgemeinschaft anerkannt; zahlreiche Sonderrechte bleiben ihnen verwehrt. Aktuelle Neuigkeiten rund ums Thema Islam lesen Sie hier.

Aktuelle Artikel zum Thema

Alle weiteren Artikel zum Thema Islam
  • 15.04.2015 08:07 UhrG7-Treffen2000 Menschen protestieren in Lübeck

    In Lübeck tagen die Außenminister der G7-Länder und beraten über Themen wie die Ukraine-Krise und den Iran. Die Sicherheitsheitsvorkehrungen sind nach den Ausschreitungen in Frankfurt enorm hoch. Doch bislang kam es bei den Protesten gegen das Treffen nur zu kleineren Zwischenfällen.  mehr

    Stop G7 hatten sich die Demonstranten auf die Fahnen geschrieben. Die Kundgebungen verliefen weitgehend friedlich.
  • 13.04.2015 20:08 UhrTrotz UN-SanktionenWladimir Putin will Luftabwehrraketen nach Teheran liefern

    Russland will dem Iran Luftabwehrraketen liefern. Die USA und Israel reagieren empört auf die Aufhebung des russischen Lieferverbots aus dem Jahr 2010.  mehr

    Kremlchef Wladimir Putin will Iran Raketen liefern.
  • 09.04.2015 15:05 UhrAtomstreit mit dem IranAuch der Ajatollah Ali Chamenei will ein Abkommen mit dem Westen

    Die Grundsatzeinigung im Atomstreit mit dem Westen wird nun auch von Irans oberstem Führer Ajatollah Ali Chamenei befürwortet. Aber er äußert Skepsis, ob das für Ende Juni geplante umfassende Abkommen erreicht werden kann.  mehr

    Ajatollah Ali Chamenei befürwortet das Atomabkommen, hat aber Bedenken, ob es realisierbar ist.
  • 07.04.2015 22:43 UhrRecep Tayyip Erdogan in TeheranHassan Ruhani: Iran und Türkei wollen ein Ende des "Kriegs" im Jemen

    Bei dem Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan in Teheran haben sich die Türkei und Iran angenähert. Im Jemen steht Teheran auf Seiten der schiitischen Rebellen, während die Türkei die Allianz unterstützt.  mehr

    Geben sich die Hand. Hassan Ruhani und Recep Tayyip Erdogan am Dienstag in Teheran.
  • 07.04.2015 11:13 UhrAtomverhandlungenIsrael stellt eigene Bedingungen für Abkommen mit Iran

    Israel hat im Atomkonflikt mit dem Iran eigene Bedingungen für ein mögliches Abkommen gestellt. Unter anderem müsse der Iran Israels Existenzrecht anerkennen. US-Präsident Barack Obama lehnt eine Verknüpfung beider Themen ab.  mehr

    Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu.
  • 07.04.2015 10:23 UhrVon Iran bis JemenEine Nah- und Mittelostkonferenz wäre an der Zeit

    Man kann es Israel nicht verübeln, skeptisch zu sein gegenüber einem Abkommen mit dem Iran. Denn die gesamte Region ist ein Pulverfass, von Syrien bis Saudi-Arabien. Notwendig wäre deshalb eine Nah- und Mittelostkonferenz - nach dem Vorbild der KSZE. Ein Kommentar. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Gut ausgerüstet: Huthi-Rebellen rücken im Jemen immer weiter vor.

Mehr zum Thema Religion

Artikel aus dem Ressort Kultur