Verbraucher : 353 Euro gespart

-

Die Frau fährt ihren sechs Jahre alten VW Polo (37 kW) allein. Sie wohnt in Leonberg, arbeitet bei einer Krankenkasse und fährt 15 000 Kilometer im Jahr. Sie hat die Schadenfreiheitsklasse 28 und parkt an der Straße.

HAFTPFLICHT PLUS VOLLKASKO

Billigste Police: der Frauentarif Ladycaronline von Ineas (106 Euro im Jahr). Auf dem zweiten Platz folgt Asstel mit 189 Euro, gefolgt vom normalen Internetangebot von Ineas (196 Euro). Auf dem vierten Platz: der Basistarif der Huk 24 mit 197 Euro, sechs Euro billiger als der normale Huk-Basistarif. Teuerster Tarif im Test: 459 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben