Verbraucher : Bei Ärger mit Bahn oder Flieger

-

Das falsche Ticket gehabt? Zu lange auf einem zugigen Bahnsteig gewartet? Das Einchecken beim Flieger verpasst? Wer wieder einmal Ärger mit der Bahn oder am Flughafen hatte und mit seiner Beschwerde beim Anbieter abgeblitzt ist, der kann sich an die Schlichtungsstelle Mobilität wenden. Dort erarbeiten fünf hauptberufliche Mitarbeiter des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) einen Vorschlag, wie ein Interessenausgleich zwischen dem Kunden und dem Verkehrsunternehmen aussehen kann.

Seit dem Start der Schlichtungsstelle am 1. Dezember 2004 sind nach Angaben des VDC 400 Beschwerden eingegangen. Vier von fünf der Beschwerden beziehen sich auf die Bahn, eine von fünf auf den Flugverkehr. Bei letzteren geht es in der Hauptsache um Verspätungen und Gepäckschäden . Bei der Bahn sind es vor allem Probleme, die mit dem Umtausch oder der Erstattung von Fahrkarten zu tun haben. In 40 Fällen wurde bereits erfolgreich geschlichtet.

Fahrgäste können sich mit allen Vorfällen, die im Zusammenhang mit der Reise zu Problemen geführt haben, melden. Nicht in den Zuständigkeitsbereich fallen jedoch Pauschaulreisen. Die Schlichtung ist kostenlos .

Im Netz: www.schlichtungsstelle-mobilitaet.de, Telefon: (030)469970-0 (Montag bis Freitag 9 bis 14 Uhr) tak

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben