Verbraucher : Die Favoriten

-

Nicht jede Batterie ist für alle Geräte gleich gut geeignet. Die Warentester haben verschiedene typische Entladesituationen simuliert. Für einen Fotoblitz wurde den Batterien jeweils einmal pro Minute zehn Sekunden lang Strom einer bestimmten Stärke abgezapft – so oft, bis nichts mehr ging. Je häufiger eine Zelle das durchhielt, desto besser das Urteil. Die Mignon Energizer Ultra+ kam auf 500 Mal, die Duracell Plus dagegen nur auf 440 Mal. Zum Vergleich: Die beste Zink-Kohle-Zelle schaffte maximal 40 Blitze. Anders verlief die Simulation eines Kassettenspielers. Dabei mussten die Batterien einmal täglich eine Stunde Strom abgeben. Für Geräte mit niedrigem Stromverbrauch wie beispielsweise Küchenuhren empfiehlt Jörg Siebolds, der den Test geleitet hat, grundsätzlich die billigsten Batterien. Geprüft wurden die Batterietypen Mignon (AA) und die kleineren Mikrozellen (AAA).

Das sind die Favoriten für die einzelnen Gerätearten:

SPIELZEUG

AA: Duracell Plus, Energizer Ultimate, TDK Super Alkaline

KASSETTENSPIELER

AA: Camelion New Alkaline, Duracell Plus, Duracell Ultra M3, Rossmann

Rubin

AAA: Energizer Ultra+, Panasonic Xtreme Power

RADIO

AA: Camelion New Alkaline, Duracell Plus, Duracell Ultra M3, Energizer Ultimate, Lidl Aerocell, Rossmann Rubin

AAA: Aldi Top Craft, Energizer Ultra+, Lidl Aerocell

FOTOBLITZLICHT

AA: Duracell Ultra M3, Energizer Ultimate, Energizer Ultra+, Kodak Max, Rossmann Rubin, Varta High Energy

AAA: Energizer Ultra+

CD-SPIELER

AA: Duracell Plus, Energizer Ultimate fge

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben