Verbraucher : Fünf Experten in der Dunkelkammer

-

Die Stiftung Warentest hat sechs Röhrenfernseher und neun LCDModelle untersucht. Zwei der LCD-Geräte hatten das Format 16:9, sieben das Format 4:3. Im Sehtest begutachteten fünf Fachleute Bewegt- und Standbilder im verdunkelten Raum und bei Tageslicht. Dazu sahen sie Spielfilmausschnitte, Testbilder, Studioaufnahmen und Videotext über HF- und AV-Eingänge. Im Hörtest benoteten fünf Experten den Klang bei Spiel- und Fernsehfilmen, Musikbeispielen und von Sprache. Außerdem wurden Frequenzgang, Signalrauschabstand und Ruhegeräusch gemessen. Um die Handhabung zu beurteilen, untersuchten zwei Experten und drei Laien , wie sich die Anschlüsse installieren lassen, ob die Gebrauchsanleitung verständlich und die Fernbedienung handlich ist. Als Umwelteigenschaften wurde der Stromverbrauch im Betrieb und im Stand-by gemessen, außerdem wurden die Geräte auf problematische Flammschutzmittel untersucht. Beim Videotext testeten drei Experten die Lesbarkeit, die Schärfe und die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus. Für die Vielseitigkeit wurden Art und Anzahl der Anschlüsse und Einstellmöglichkeiten beurteilt. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben