Verbraucher : Noch preiswert

-

ABSICHERN

Wer dem Dax-Aufschwung nicht traut und sich gegen mögliche Rückschläge wappnen will, sollte sein Aktienengagement absichern. Unbedingt ratsam sind Stopp-loss-Marken , bei denen Aktien oder Indexpapiere automatisch (und gegen Gebühr) verkauft werden. Risikoscheue Anleger setzen eine Verkaufsmarke bei zehn bis 15 Prozent unter dem Einstiegskurs. Risikopuffer bieten auch Discount-Zertifikate (auf den Dax oder einzelne Werte), bei denen zu reduzierten Preisen gekauft wird (Discount), aber die Gewinnchancen begrenzt sind. Der Discount führt dazu, dass der Anleger bei sinkenden Kursen bis zu einem bestimmten Niveau keinen Verlust macht. Alternative dazu: Verkaufsoptionen . Sinkt der Kurs einer Aktie oder eines Index’, gewinnt die so genannte Put-Option an Wert und gleicht den Verlust aus.

AUSWÄHLEN

Der Dax ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13 (auf der Basis der für 2006 geschätzten Unternehmensgewinne) noch sehr preiswert. Nach dem starken Anstieg glauben manche Experten aber trotzdem, dass der Index an Schwung verlieren könnte. Ihr Rat: Einzelne Aktien auswählen. Dies empfiehlt sich aber nur für erfahrene Anleger. Energie, Rohstoffe,

Finanzdienstleister und Industriegüter gehören bei vielen Banken zu den Favoriten. Zyklische Werte, etwa Maschinenbauer, werden hingegen zurückhaltender bewertet, weil sie schon sehr gut gelaufen sind. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben