T-MOBILE : Karibik ist günstig

Der Standard-Roaming-Tarif bei Deutschlands größtem Mobilfunkanbieter heißt T-Mobile Weltweit. Er teilt die Welt in drei Ländergruppen auf.

In Ländergruppe 1 gelten ab dem 1. Juli die von der EU vorgeschriebenen Konditionen: 58 Cent pro Minute für abgehende und 28 Cent für eingehende Telefonate. Zu dieser Gruppe gehören die Länder der EU, also auch Guadeloupe und die übrige französische Karibik.

Zur Ländergruppe 2 zählen die meisten europäischen Nicht-EU-Länder sowie die USA und Kanada. Telefonate nach Deutschland kosten hier 1,49 Euro pro Minute, eingehende 69 Cent.

In Ländergruppe 3, dem Rest der Welt, kosten Gespräche nach Deutschland 2,99 Euro pro Minute, ankommende 1,79 Euro.

SMS senden kostet für Vertragskunden im Ausland immer 39 Cent, der Empfang von SMS ist kostenfrei.

Kunden, die T-Mobile Weltweit noch nicht nutzen und sich bis September nicht aktiv dafür entscheiden, werden ab Oktober automatisch auf die neuen Roaming-Tarife umgestellt.

Zusätzlich bietet T-Mobile die Option Relax Holiday: Für zehn Euro erhalten Vertragskunden ein Gesprächsguthaben von 30 Minuten, das sie vier Wochen lang in allen Ländern der EU und in Kroatien abtelefonieren können. Wer dort also exakt 30 Minuten telefoniert, zahlt rechnerisch pro Minute 33 Cent. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben