Verbraucher : Tapeten stören

-

FORMAT

Für optimalen DVD-Genuss sollte es ein hochauflösendes Gerät für das Seitenverhältnis 16:9 sein. 4:3-Beamer zeigen das Breitbildformat mit schwarzen Rändern oben und unten.

KONTRAST ERHÖHEN

Das in den technischen Angaben versprochene fantastische Kontrastverhältnis verblasst bei Tageslicht – dunkle Bildteile werden aufgehellt, das Bild wirkt flau. Das beste Mittel dagegen: Umgebungslicht mindern.

PROJEKTIONSWAND

Eine neutral graue und reflektierende „Leinwand“ macht das Bild kontrastreich. Glatte, geweißte Wände gehen auch. Tapeten stören.

SEHABSTAND

Faustregel für Fernsehbilder ist ein Abstand des etwa Sechsfachen der Bildhöhe. Bei hochauflösendem Fernsehen (HDTV) kann der Abstand kürzer sein (etwa das Zweifache der Bildhöhe).

SPARMODUS

Vermindert Lüftergeräusch und Stromverbrauch. Erhöht die Lebensdauer der Lampe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar