Verbraucher : Was Anleger beachten sollten

-

DAS GESCHÄFTSMODELL

Wer nicht bloß zocken, sondern sein Geld gut anlegen will, sollte darauf achten, dass der Börsenneuling ein solides Geschäftsmodell vorweist. Am besten ist es, wenn das Unternehmen bereits einige Jahre in Folge schwarze Zahlen geschrieben hat. Experten raten außerdem, die Stellung des Unternehmens in der Branche und die erwartete Entwicklung des Marktes zu beobachten. Informationen dazu müssen im Emissionsprospekt zu finden sein, der für den Börsengang herausgegeben wird.

DER PREIS

Gerade in Phasen, in denen die Kurse an der Börse stark gestiegen sind, verlangen manche Unternehmen mehr Geld für ihre Aktien, als gerechtfertigt wäre. Deshalb sollten Anleger genau auf den Preis achten und das Angebot mit Aktien von bereits börsennotierten Firmen der gleichen Branche vergleichen.

DER ZEITPUNKT

Überhitzte Aktienmärkte mit Rekordkursen sind zwar oft hilfreich, wenn es darum geht, hohe Zeichnungsgewinne mitzunehmen. Dennoch besteht in solchen Phasen die Gefahr, blind Neuemissionen zu kaufen und diese nicht schnell genug loszuwerden. Wenn die Börsenblase platzt, geht den substanzlosen Werten meist zuerst die Luft aus. Wer ein solides Papier gekauft hat, kann auch Rückschläge eher verkraften. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben