NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Sauerstoffsystem auf ISS ausgefallen – „Keine Gefahr“

Moskau - An Bord der Internationalen Raumstation ISS ist erneut der Sauerstoffgenerator „Elektron“ im russischen Segment ausgefallen. Es bestehe aber keine Gefahr für die Kosmonauten und kein Grund zur Panik, sagte ein Sprecher des Flugleitzentrums in der Nähe von Moskau am Samstag der Agentur Ria Nowosti. Der Generator, bei dem mithilfe von Elektrolyse Sauerstoff aus Wasser gewonnen und dann in die Station geleitet wird, soll schnellstmöglich repariert werden, hieß es. Die Versorgung mit Frischluft werde über Sauerstoffreserven an Bord der ISS sichergestellt. Das „Elektron“-System sei extrem kompliziert und anfällig für Störungen, meldete die Agentur unter Berufung auf Weltraumexperten. dpa

Schwede hält 14 000 Vögel gefangen – Mann droht Gefängnis

Stockholm - Rund 14 000 Vögel hat ein Schwede eingesperrt und muss sich dafür nun vor Gericht verantworten. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Freitag handelt es sich um den bislang schwersten Verstoß gegen das Jagdrecht in Schweden. Außerdem würden dem 39-Jährigen Tierquälerei und schwere Verstöße gegen den Schutz gefährdeter Arten zur Last gelegt. Er müsse bei einer Verurteilung mit bis zu drei Jahren Haft rechnen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben