NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Mindestens zehn Tote

bei Erdbeben in Spanien

Murcia - Bei einem schweren Erdbeben im Südosten Spaniens sind am Mittwoch mehrere Menschen ums Leben gekommen. Das Beben hatte die Stärke 5,3. Allein in der Stadt Lorca starben nach Angaben der Lokalbehörden mindestens zehn Menschen. Die Gesamtzahl der Toten könne aber deutlich höher sein, teilte die spanische Regierung mit. dpa

Ermittlungen in China

wegen Kindesentführungen

Peking - Die chinesischen Behörden haben Ermittlungen wegen der Entführung von Kleinkindern und ihrer anschließenden Freigabe zur Adoption im Ausland eingeleitet. Laut einem Bericht des Wirtschaftsmagazins „Caixin“ nahmen Behördenvertreter in der Provinz Hunan mindestens 20 Kinder gewaltsam von ihren Eltern weg und gaben sie zur Adoption im Ausland frei. AFP

Nicht alle Opfer des Air-France-Flugs

sollen geborgen werden

Paris - Die französische Justiz hat entschieden, nicht alle Leichen aus dem Wrack der vor knapp zwei Jahren in den Atlantik gestürzten Air-France-Maschine zu bergen. Die besonders stark entstellten Toten sollten am Meeresgrund bleiben, schrieben zwei Untersuchungsrichter an die Angehörigen. Der Airbus war am 1. Juni 2009 auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Paris mit 228 Menschen an Bord abgestürzt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben