NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

RKI: Ehec-Ausbruch

neigt sich dem Ende zu

Berlin - Mehr als zwei Monate nach ihrem Ausbruch zeichnet sich nach Einschätzung von Experten ein Ende der Ehec-Epidemie in Deutschland ab. Darauf deuteten verschiedene epidemiologische Kennzahlen hin, berichtete das Robert-Koch-Institut am Montag in Berlin. So seien von Donnerstag auf Freitag vergangene Woche 48 neue Infektionsfälle übermittelt worden. Seit Ausbruch der Epidemie Anfang Mai sind den Angaben zufolge damit bundesweit 4047 Personen an dem gefährlichen Darmkeim erkrankt, 845 von ihnen litten am Hämolytisch-Urämischen Syndrom (HUS). Die Zahl der Todesfälle beläuft sich laut RKI bundesweit auf 48. dapd

J. K. Rowling bricht nach 16 Jahren

mit ihrem Agenten

London - Die britische Autorin Joanne K. Rowling hat die jahrelange Zusammenarbeit mit ihrem Agenten Christopher Little beendet, der ihr zum Mega-Erfolg der „Harry Potter"-Bücher verholfen hat. Dies sei eine „schmerzhafte, letztlich aber unvermeidbare Entscheidung“ gewesen, erklärte Rowlings Agentur am Montag. Zu den Gründen für das Ende der Zusammenarbeit äußerte sich die Autorin nicht. Little und Rowling arbeiteten seit 1995 zusammen; es dauerte dann bis 1996, um einen Verlag für „Harry Potter“ zu finden. Insgesamt verkauften sich Rowlings sieben Bände mehr als 400 Millionen Mal. Am Donnerstag hat in London der letzte Film der Saga, „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2“ Weltpremiere. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben