52. Wiener Opernball : Lugner schnappt sich Nacktmodel Dita von Teese

Der Wiener Opernball wirft seine Schatten voraus. Baulöwe Richard Lugner will offenbar mit Dita von Teese, der Ex-Frau von Schockrocker Marilyn Manson, ein Tänzchen wagen. Wer kommt noch zum Ball? Die Gerüchteküche brodelt.

Dita von Teese
Dita von Teese bei einem ihrer erotischen Auftritte. -Foto: ddp

Wien Das Nacktmodel Dita von Teese (35) wird als Nachfolgerin von Paris Hilton den Baulöwen Richard Lugner (75) zum Wiener Opernball begleiten. Seine Tochter habe ihn gedrängt, die Ex-Frau von Schockrocker Marilyn Manson zu dem gesellschaftlichen Großereignis zu holen, teilte Lugner mit.

Der 52. Opernball mit mehreren tausend Gästen in der Wiener Staatsoper findet in diesem Jahr am 31. Januar statt. Derzeit kursieren Gerüchte, dass auch das britische Glamourpaar Victoria und David Beckham das Parkett betreten wird. Richard Lugner mietet sich seit Jahren für mehrere zehntausend Euro eine Privatloge in der Wiener Staatsoper und bringt einen internationalen Star mit. Im vergangenen Jahr hatte der 75-Jährige die sichtlich gelangweilte Millionenerbin Paris Hilton im Schlepptau.

Die dunkelhaarige Amerikanerin von Teese machte als Nacktmodel und Stripperin im Glamourstil der 40er Jahre Karriere, sie zog sich unter anderem für den Playboy aus. Im vergangenen Jahr veröffentlichte sie außerdem ein Buch über "Die Kunst der Burlesque - Die Kunst des Fetisch". Den Opernball-Organisatoren wird Richard Lugner mit diesem Gast wohl keine Freude machen. (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben