Welt : Abiturprüfungen: 20 Betrugsfälle in Sachsen

Der Staatssekretär im sächsischen Kultusministerium, Günther Portune (CDU), hat Betrugsfälle bei den diesjährigen Abiturprüfungen bestätigt. Es gehe um 20 Personen an Gymnasien in Dresden und Chemnitz. Völlig unklar sei allerdings, wie die Gymnasiasten an die Informationen gekommen seien. Es gehe um abgegebene Arbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik, Geschichte, Englisch und Biologie.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben