Australien : Farmer leiden an Frauen-Knappheit

Eine Rekorddürre stellt die australischen Farmer vor ein besonderes Problem: Nicht nur, dass die Landwirtschaft durch die Trockenheit hohe Verluste erleidet, nun fliehen auch noch die Frauen in Scharen vom backofenheißen Land in die Städte.

Sydney - "In vielen Städten auf dem Lande sind nicht mehr viele Frauen übrig", klagte Jock Laurie vom Bauernverband des Bundesstaates New South Wales bei der Jahresversammlung des Verbands in Sydney.

Sollte die Frauenknappheit anhalten, würden bald auch die Farmer das Weite suchen: "Busch-Jungs sind genauso heißblütige Männer wie alle anderen auch", zitierte der "Sydney Morning Herald" Laurie. Es drohe der Zerfall kompletter ländlicher Gemeinden.

Das Land leidet derzeit unter der drittschlimmsten Dürre seiner Geschichte. In Teilen des östlichen Australien herrscht seit fünf Jahren komplette Trockenheit. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben