Bildung : Sind Hamburgs Männer die Schlauesten?

Die Männer mit der besten Allgemeinbildung in Deutschland leben nach einer Studie in Hamburg, Frankfurt am Main und München. Am schlechtesten schnitten dagegen die Männer in Oberhausen, Mülheim/Ruhr und Herne ab.

Hamburg - Die Ergebnisse stützen sich nach Angaben des Magazins "Men's Health" auf eine Umfrage des Stuttgarter Instituts für Rationelle Psychologie unter 7.900 Männern, die jeweils 225 Fragen aus neun Wissensgebieten beantworten mussten. Gefragt wurde beispielsweise danach, wie viel Liter Blut der Mensch hat oder was eine Bulle ist.

Nach dem Test hat sich laut Zeitschrift diese Rangliste der Städte mit den klügsten Männern ergeben: 1. Hamburg, 2. Frankfurt a. M., 3. München, 4. Düsseldorf, 5. Wiesbaden, 6. Köln, 7. Bonn, 8. Stuttgart, 9. Berlin, 10. Münster (Westf.) 11. Hannover und Mainz, 13. Nürnberg, 14. Karlsruhe, 15. Aachen, 15. Augsburg, 15. Dresden.

Am Ende der Liste finden sich diese Städte: 36. Krefeld, 36. Lübeck, 38. Duisburg, 38. Erfurt, 40. Magdeburg, 40. Rostock, 42. Hamm (Westf.), 43. Mönchengladbach, 44. Ludwigshafen, 45. Leverkusen, 45. Solingen, 47. Gelsenkirchen, 47. Herne, 49. Mühlheim (Ruhr), 50. Oberhausen 96.

Übrigens: Der Mensch hat zwischen vier und sechs Liter Blut. Eine Bulle ist ein mittelalterliches Siegel oder eine mittelalterliche Urkunde. (tso/AP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben