Welt : Bitte lächeln

65 Mädchen haben einen Traum: Fotomodell werden – an diesem Samstag entscheidet sich in Singapur, wer die neue Schiffer sein darf

-

Singapur. Eine tropische Insel in Südostasien, ein FünfSterne-Hotel, Sonnenschein, Strand, Palmen, Musik und kühle Drinks: Strandparty vor dem Finale des „Elite Model Look 2003“. Beim weltweit größten Wettbewerb für Nachwuchs-Fotomodelle hatten sich 350 000 Mädchen aus 53 Ländern beworben, 65 von ihnen hat die Agentur „elite“ nach Singapur eingeladen. Samstagabend vergibt der Branchenführer 15 Model-Verträge, der beste ist 150 000 US-Dollar wert. Diesen Wettbewerb gibt es seit 1983, durch ihn starteten die späteren Top-Models Cindy Crawford, Gisele Bündchen, Karen Mulder und Helena Christensen. Die Mädchen, die jetzt Stars werden wollen, sind im Schnitt 17 Jahre alt und 176 Zentimeter groß. Vom Druck, der auf vielen lastet, darf bei der Strandparty nichts zu sehen sein. Nur ein Mädchen weint kurz, ansonsten ist Dauerlächeln und gute Laune angesagt, denn Dutzende Fotografen und Kameramänner sind nach Sentosa gekommen, so heißt die Insel, die vor dem Stadtstaat Singapur liegt. Die Mannequins von morgen spielen in Bikinis Volleyball, planschen im Pool und Tanzen zu lauter Diskomusik. Nie vergeht eine Minute ohne Fotoapparatklicken. Im Swimmingpool balgen sich kreischend sechs Grazien aus Südamerika, ein Kameramann fällt beim Filmen ins Wasser. Aus Deutschland sind zwei Schülerinnen da, die Hamburgerin Charlott Cordes und Jeanna Krichel aus Aachen. „Beide sind phantastisch“, sagt Gerald Marie, der Managementchef von elite, „sie werden gut plaziert sein.“mkb

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben