Bluttat : Rentner erschießt offenbar zwei Menschen in Bielefeld

Ein 75 Jahre alter Mann hat am Sonntag in Bielefeld vermutlich zwei Menschen erschossen. Anschließend hat sich der Rentner offenbar selbst getötet.

Nach Anrufen von Anwohnern fanden Polizisten am Sonntagmorgen einen 83 Jahre alten Mann und eine vermutlich 74 Jahre alte Frau tot vor der Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt. Man gehe davon aus, dass die beiden Menschen erschossen worden seien, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Im Keller des Hauses wurde später ein Mann ebenfalls tot aufgefunden. Es könne sein, dass es sich dabei um den mutmaßlichen 75 Jahre alten Täter handele, sagte die Sprecherin und bestätigte damit einen Bericht des „Westfalen-Blatts“ (Online). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar